Auf Tour: die Mecklenburger Stiere Foto: maxpress

Sechs Stationen bei meckpommGas-Promotiontour 2019 in Westmecklenburg

Schwerin (ba). Nach dem Gewinn des letzten Ligaspiels in Potsdam haben sich die Mecklenburger Stiere eine kurze Verschnaufpause gegönnt. Mit Beginn der neuen Trainingswoche stehen jedoch die nächsten Highlights an: Am Dienstag beginnt in Sternberg die diesjährige meckpommGas-Promotiontour. An sechs Stationen werden die Schweriner Leistungshandballer auf die Teams befreundeter Vereine treffen und Benefizspiele austragen. „Der gemeinsame Saisonausklang mit den Handballfans in der Region wird zu einer guten Tradition. Wir sind jetzt bereits zum fünften Mal in Westmecklenburg unterwegs, um noch mehr Interesse für den Handballsport zu wecken. Die Nachwuchsförderung hat dabei einen hohen Stellenwert: Als Tourpartner unterstützen wir jeden Verein mit einem Trikotsatz und füllen die Vereinskasse mit einem Obolus von zwei Euro pro Zuschauer auf“, sagt Dr. Josef Wolf, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwerin GmbH. Auch ein Jugendtraining, welches Spieler der ersten Männermannschaft der Handballstiere leiten, gehört zum attraktiven Paket der diesjährigen meckpommGas-Promotiontour. Der Hallensprecher der Stiere, Alexander Geese, moderiert die spannenden Handballabende, die allesamt ein umfassendes Rahmenprogramm und Imbissangebote bieten. Beim Tourauftakt in Sternberg werden beispielsweise die Karnevalisten ihren Auftritt haben, eine Percussiongruppe soll das Publikum anheizen.

Die Promotour ermöglicht wieder zahlreiche Begegnungen von kleinen und großen Handballern. Foto: Barbara Arndt

„Die meckpommGas-Promotiontour verspricht abermals große Emotionen. Die Handballstiere greifen bei den freundschaftlichen Begegnungen definitiv wieder in die Trickkiste und wollen so den Fans nach Ende des Punktspielbetriebs noch einmal für die Unterstützung während der Saison danken“, sagt Aurel Witt, Unternehmenssprecher der Stadtwerke Schwerin. Natürlich besteht die Möglichkeit, sich Autogramme zu holen und mit Spielern ins Gespräch zu kommen. Mathias Mark Pedersen, Armi Pärt und Johannes Prothmann werden die Tour nutzen, um sich von den Fans zu verabschieden. Eingeplant ist darüber hinaus das beliebte Siebenmeterwerfen gegen die Torhüter des Schweriner Drittligisten, bei dem es Preise zu gewinnen gibt.

Termine: 14. Mai, 18 Uhr, Sternberger HV (Sporthalle Finkenkamp); 17. Mai, 18 Uhr, TSV Goldberg (Mehrzweckhalle); 21. Mai, 18.30 Uhr, TSG Wismar (Sporthalle Dorf Mecklenburg); 24. Mai, 19 Uhr, SV Crivitz (Sporthalle Neustadt); 29. Mai, 18.30 Uhr, TSV Bützow (Sporthalle Vierburgweg) und 31. Mai, 19 Uhr, HV Leezen (Sporthalle Schloßstraße)