Schwerin verliert Europapokal-Spiel gegen Stuttgart kampflos 3:0

Absage des CEV-Cup-Spiels am Donnerstag wegen Quarant├Ąne-Ma├čnahmen

Das heutige Europapokal-Spiel zwischen dem SSC Palmberg Schwerin und Allianz MTV Stuttgart ist ersatzlos gestrichen worden. Die Partie wird mit 3:0 zugunsten der Stuttgarter gewertet. Wie die Vereinsf├╝hrung bekannt gab, konnte aufgrund des engen Terminkalenders der CEV kein neues Spieldatum gefunden werden.

Nachdem im Vorfeld des urspr├╝nglich Ende Januar ausgeschriebenen Viertelfinals in Stuttgart bei mehreren Schweriner Spielerinnen positive Testergebnisse auftraten, wurde die Begegnung auf den 09. Februar verlegt. F├╝r den heutigen Donnerstag war derweil die Begegnung in der Schweriner PALMBERG ARENA angesetzt. Am Montagnachmittag dann die schlechte Nachricht. Leider kann erneut keine einsatzf├Ąhige und gesunde Mannschaft pr├Ąsentiert werden.

ÔÇ×Obwohl alle Spielerinnen geimpft sind, kam es zu mehreren Corona-F├Ąllen innerhalb der Mannschaft. Aufgrund der Quarant├Ąne-Ma├čnahmen ist eine Absage des CEV-Cup-Spiels am Donnerstag gegen Stuttgart leider unumg├Ąnglich. Wir hoffen, dass bei allen Betroffenen milde Verl├Ąufe eintreten und sie schnell wieder gesund werden,ÔÇť kommentiert SSC-Gesch├Ąftsf├╝hrer Christian H├╝neburg die Situation gegen├╝ber der Presse.

Neben dem Europapokalspiel betrifft das auch die f├╝r Samstag angesetzte Bundesliga-Partie gegen den USC M├╝nster. Der Termin musste offiziell von der Spielleitung der Volleyball Bundesliga abgesagt werden. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest.

Verein ….

Reklame

Nach oben scrollen