SEAWOLVES treffen auf EWE Baskets

Held-R├╝ckkehr nach Oldenburg – „Voller Fokus liegt auf dem Basketballfeld“

F├╝r das Trainer-Duo Christian und Ralph Held ist das n├Ąchste Ligaspiel der ROSTOCK SEAWOLVES bei den EWE Baskets Oldenburg (11.12., 15:00 Uhr, live auf MagenaSport und Sport1) besonders. Die beiden Coaches kehren zur├╝ck an ihre ehemalige Wirkungsst├Ątte, an einen Ort, mit dem sie viele Erinnerungen verbinden und gro├če Erfolge (Pokal, Meisterschaften in der BBL und ProB, Euroleague-Teilnahme) feierten.

Wenngleich die R├╝ckkehr nach Oldenburg f├╝r Vater und Sohn eine Reise in die Vergangenheit ist, bleibt es ÔÇťein Spiel wie jedes andereÔÇŁ, wie Christian Held betont. ÔÇťWenn die Partie beginnt, ist es wie immer. Da sind so viele Dinge, die auf dem Basketballfeld passieren und auf die es zu achten gilt. Darauf liegt der volle Fokus.ÔÇŁ
Am 3. Advent wird daher in der EWE Arena zu Oldenburg wenig Zeit f├╝r Besinnlichkeit sein. Die vier Spiele anhaltende Niederlagenserie der SEAWOLVES soll ein Ende finden. Die j├╝ngsten Niederlagen gegen Bamberg, W├╝rzburg und Heidelberg waren ├Ąrgerlich; am Ende haben jeweils Kleinigkeiten die Partie entschieden. Zudem steht am Sonntag der Rostocker Neuzugang Elias Valtonen vor seinem Deb├╝t. Der finnische Nationalspieler spielte zuletzt in der spanischen ACB f├╝r Manresa, stie├č zu Beginn der Woche zu den W├Âlfen und absolvierte die ersten Trainingseinheiten mit seinem neuen Team. Er springt zun├Ąchst f├╝r Nijal Pearson ein, der in der kommende Woche aus den USA zur├╝ck nach Rostock reisen und wieder zur Mannschaft sto├čen wird.

ÔÇťOldenburg ist f├╝r mich eine Top-4-Mannschaft. Der Club hat sich ├╝ber die letzten Jahre extrem weiter entwickelt und geh├Ârt zu den professionellsten in der gesamten LigaÔÇŁ, adelt Christian Held den kommenden Gegner. ÔÇťF├╝r uns wird es ein schwieriges Spiel. Wir m├╝ssen uns auf unsere St├Ąrken konzentrieren und das Spiel schnell machen. Meine Spieler f├╝hlen sich dann wohl, wenn sie ins Laufen kommen. Oldenburg hingegen f├╝hlt sich dann wohl, wenn der Gegner ausgebremst wird.ÔÇŁ

Erstmals ├╝berhaupt treffen die Rostocker am Sonntag die Oldenburger Profis. Zwischen 2014 und 2018 gab es zwischen den SEAWOLVES und der 2. Oldenburger Mannschaft (Baskets Akademie Weser Ems / Oldenburger TB) insgesamt zehn Duelle in der 2. Basketball Bundesliga ProB, vier Mal konnten sich dabei die Rostocker durchsetzen. 2015 trafen beide Clubs im ProB-Halbfinale aufeinander, damals setzen sich die Oldenburger mit 2:0 durch ÔÇô mit Christian Held als Head Coach.

Die SEAWOLVES haben f├╝r Sonntag einen Fanbus organisiert und werden mit etwa 50 SEAWOLVES-Anh├Ąngern ihre W├Âlfe lautstark vor Ort unterst├╝tzen.

Quelle: PM Rostock Seawolves

Scroll to Top