Ober-und Landesliga der Senioren A in die Bowling-Saison gestartet

Schwerin (UP/DS) – Der Landesseniorenwart Klaus Patzelt eröffnet am Samstag im Rostocker HCC die neue Saison 2020/21 der Senioren A und informiert über eine kurzfristige Terminänderung des 3. Spieltages der Seniorenober- und Landesliga vom 15.11. auf den 29.11. im Schwerin Bowl In. Nach langer coronabedingten Pause und Absage der Deutschen Meisterschaften konnte unser Senioren-Oberliga-Team um ihren Kapitän Thomas Rauth sowie Heiko Hacker und Dirk Steffen endlich wieder auf der Bowlingbahn aktiv werden.

Einen spannenden Spieltag gewinnt unsere Mannschaft BC Schwerin 1 mit 13 Punkten vor dem HCC BC Rostock (HCC) mit 12 Punkten und den BC Pinschoner Rostock (BCPHRO) mit elf Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgen der 1. Stralsunder BC mit acht Punkten vor den 1. BC Rostock mit sechs Punkten und Aufsteiger Schweriner BV (SBV) mit einem Punkt.

Schwerins erste Mannschaft konnte drei der fünf Spiele (SBV, HCC u. BCPHRO) gewinnen, erzielte gegen den 1. BC Rostock ein Unentschieden und musste sich nur dem 1. Stralsunder BC geschlagen geben.

Bester Spieler des Tages war dabei unser Sportfreund Hacker mit 1141 Pins (228,20 Schnitt). Das höchste Einzel erzielte Ulf Körnicke (1.BC Rostock) mit 249 Pins, hier musste sich der Tagesbeste um ein Pin geschlagen geben.

In der Seniorenliga sind in dieser Saison sieben Trios am Start. Dementsprechend wurde die Auswertung auf reine Pinwertung ausgelegt, das heißt der Erste erhält sieben Punkte, der Zweite sechs Punkte usw., es zählt nur das Gesamtpin-Ergebnis. Schwerins Zweite trat ohne Kapitän Dirk Kluth mit Uwe Poblenz (Kapitänvertreter), Frank Heinrich und Ralf Erdmann an. Den Tagessieg holten sich die Neulinge vom HCC BC Rostock 3 mit sieben Punkten (2659 P.) vor den Hanse BV Wismar mit sechs Punkten (2605 P.) und unserer Mannschaft mit fünf Punkten (2435 P.). Platz 4 belegt der HCC BC Rostock 2 mit vier Punkten (2352 P.) gefolgt von de Bowlers mit drei Punkten (2337 P.), den ABC Rostock Strikers mit zwei Punkten (2150 P.) und der Rostocker BSV Hanseatic mit einem Punkt (2083 P.).

Bester Spieler war Enno Balla vom HCC BC Rostock mit 959 Pins (191,80 Schnitt).