Dritter Spieltag in Ribnitz-Damgarten

Schwerin (DS/UP) – Am 30.10.2020 fand der dritte Spieltag der Landesoberliga der Herren statt. Der Spieltag, ursprünglich im Bowlingcenter Görries geplant, musste auf Grund von technischen Bestimmungen kurzfristig nach Ribnitz-Damgarten ins dortige Bowlingcenter Leuchtfeuer verlegt werden. Die erste Mannschaft spielte mit Heiko Hacker, Jens Stüdemann, Daniel und Andre (Kapitän) Ries. Die 2. Mannschaft startete in der Besetzung Matthias und Dirk Steffen (Kapitän) sowie den „Aushilfsspielern“ Mario Seemann und Rene Linde aus der 3. Mannschaft.

Im ersten Spiel gab es gleich die ersten Überraschungen des Tages. Während die 2. Mannschaft mit 769:729 gegen den Hanse BV Wismar gewinnen konnte, verlor die Erste unerwartet gegen den BC Pinschoner aus Rostock. Im zweiten Duell verlor die erste Mannschaft dann gegen den Hanse BV Wismar relativ knapp, die zweite konnte den BC Pinschoner Rostock mit mäßigen 641 Pins bezwingen. Danach lief es dann bis zur Mittagspause nach Plan, die erste Mannschaft bezwang den 1. Stralsunder BC und die zweite Mannschaft verlor klar gegen die „Hausherren“ 1. BC Rostock. Im zweiten Teil des Spieltages gewann die zweite Mannschaft gegen den 1. Stralsunder BC, die Erste konnte den Rivalen vom 1. BC Rostock nicht bezwingen. Die beiden letzten Spiele gegen den Schweriner BV und HCC BC Rostock konnte die Erste dann sicher gewinnen. Die Zweite verlor gegen den HCC BC Rostock deutlich und konnte leider das letzte Spiel gegen den Schweriner BV zum wiederholten Male nicht gewinnen.

Insgesamt erspielte die 1. Mannschaft acht Spiel- und sechs Bonuspunkte (Mannschaftsschnitt 191,1), was zum vierten Tagesrang reichte. Bester Spieler war Daniel Ries mit 1452 Pins (Schnitt von 207,4 Pins). Die erste Mannschaft konnte damit zwar den ersten Tabellenplatz verteidigen, ist jetzt aber Punktgleich mit dem HCC BC Rostock und nur auf Grund der besseren Gesamtpins Erster. Der Hanse BV Wismar liegt mit nur zwei Punkten Rückstand auf dem 3. Platz, das verspricht einen spannenden 4. Spieltag an gleicher Stelle am 04.12.

Für die 2. Mannschaft reichte es für sechs Spiel- und drei Bonuspunkte (Mannschaftsschnitt 175,6) und damit für den 6. Platz. Bester Spieler war Matthias Steffen mit 1306 Pins (Schnitt 186,5). Für die zweite Mannschaft war es trotz allem ein erfolgreicher Tag, es konnte der 6. Platz der Gesamttabelle zurückerobert und der Vorsprung auf den Abstiegsplatz auf sechs Punkte ausgebaut werden.

Gesamttabelle nach dem dritten Spieltag. Quelle: BVMV