Fast f├╝nfzig sportbegeisterte Menschen, ├╝berwiegend aus Mecklenburg-Vorpommern, nutzten den Tag der Deutschen Einheit, um in Laage bei besten ├Ąu├čeren Bedingungen die Normen f├╝r das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. In enger, partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kreis-Sportbund Landkreis Rostock e.V. und der Barmer hatte die Laager Laufgruppe die Grundlagen f├╝r die sportliche Aktion geschaffen. Es wurde im Recknitzstadion gelaufen und gesprungen und in den Recknitzsporthallen der Medizinballwurf, Seilspringen und auch Hochsprung zelebriert. Die freiwilligen Helfer hatten an ihren Stationen viel zu tun und alle waren vom Engagement der Aktiven beeindruckt.

Hoch motiviert, wollten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Disziplinen der unterschiedlichsten Gruppen bew├Ąltigen und nicht Wenige wuchsen ├╝ber sich hinaus. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass ganze Familien am Start waren und mit zum Teil sehr guten Leistungen die Veranstalter ├╝berraschten.

Neben dem Nachweis der Schwimmfertigkeit orientierten sich die zu erbringenden Leistungen an den motorischen Grundf├Ąhigkeiten, die vom Geschlecht und dem Lebensalter abh├Ąngig sind. Au├čerdem ist das Deutsche Sportabzeichen ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und wird an M├Ąnner und Frauen verliehen, die in einem Kalenderjahr die Leistungsanforderungen erf├╝llt haben. Pro Kalenderjahr kann es einmal erworben und beurkundet werden.

F├╝r die Veranstalter war der DSA-Tag wieder ein tolles Erlebnis und ein Erfolg. Neben den schon erw├Ąhnten Unternehmen und Institutionen gilt den ehrenamtlichen Helfern des SC Laage ein besonderer Dank. Die Versorgung aller Teilnehmer war wie immer hervorragend und die Stimmung war dadurch nat├╝rlich toll.

SC Laage

Nach oben scrollen