Start in Bowlingsaison 2019/2020 vollzogen!

Landespokal im HCC Rostock ausgespielt

Die Mannschaft BC Schwerin: von links H. Hacker, Th. Rauth, Daniel Riess, Andr├Ę Riess und der Kapit├Ąn der RUHMreichen F├╝nf, Rene Linde. Bild: ┬ę Katja Poblenz

Schwerin (UP) – Am Sonntag den 25. August 2018 wurde im HCC Rostock der Landespokal des Bowlingverbandes Mecklenburg-Vorpommern (BVMV) ausgespielt. Da nur 12 Mannschaften gemeldet hatten, war keine Vorrunde notwendig.

Unser Bowlingclub Schwerin war mit drei Mannschaften vertreten, die sich achtbar geschlagen und unsere Farben w├╝rdig vertreten haben. An den Start gingen aus unserem Verein: BC Schwerin ÔÇô quasi die Mannschaft der Oberliga Herren ÔÇô in folgender Besetzung Heiko Hacker, Daniel Riess, Andr├Ę Riess und Thomas Rauth, Die RUHMreichen F├╝nf in folgender Besetzung Ren├Ę Linde, Uwe Poblenz, Helgrit Wedmann, Maike Poblenz und Franziska Zirr. Als Auswechselspielerin kam Harriet Hagemann dazu. Die Schweriner Schlossgeister, unsere dritte Mannschaft, spielte dieses Jahr in der Besetzung Hannes Habicht, Dirk Steffen, Nele Niehusen, Patrick Pieper und wurden durch Birgt Kronb├╝gel (BV Schwerin) unterst├╝tzt.

Unsere Oberliga-Mannschaft hatte einen guten Start und musste dann ├╝ber den Spieltag k├Ąmpfen! Vielleicht auch dem geschuldet, das kein Auswechselspieler zur Verf├╝gung stand. So konnte zwar der Titel aus 2017 nicht wiederholt, aber immer hin ein dritter Platz erk├Ąmpft werden! 4580 Pins h├Ątten ohne Handicap-Regelung zum zweiten Platz gereicht. Den besten Schnitt, auf sechs Spiele, erzielte Sportfreund Andr├Ę Riess mit 204,5 Pins.

Die Schlossgeister kamen, wie im vorigen Jahr, auf den f├╝nften Platz. Vermutlich machte sich am Ende doch die neue Besetzung der Mannschaft bemerkbar. Immer hin erzielte die Mannschaft 4341 Gesamtpins. Bester Spieler mit einem Schnitt von 203,5 Pin (ohne Handicap) war Sportfreund Habicht.

Konnten die RUHMreichen F├╝nf im vorigen Jahr mit einem zweiten Platz f├╝r eine ├ťberraschung sorgen, musste sich in diesem Jahr die Mannschaft mit einem undankbaren vierten Platz zufriedengeben. Lichtblick war der Sieg im direkten Duell mit dem alten und neuen Landespokalsieger HCC BC Rostock I. Bester Spieler bei den RUHMreichen F├╝nf war Sportfreundin Franziska Zirr mit 200,1 Pins im Schnitt (ohne Handicap).

Zum Fazit kann man sagen, dass die Veranstaltung ein gelungener Start in die Saison war. Gut organisiert durch den anwesenden Vorstand und gut betreut durch das Team des HCC hat der erste Wettkampf des Bowlingjahres 2019/2020 Spa├č gemacht!

Scroll to Top