Traktor-Boxer wollen Münchner Löwen zähmen

Titelverteidiger strebt Heimsieg gegen Bundesliga-Neuling an

Schwerin. Nächster Heimkampf in der Box-Bundesliga. Am Samstagabend (23. April) empfängt die Mannschaft des BC Traktor Schwerin den TSV 1860 München. Team Traktor hatte den Bundesliga-Neuling auswärts am 12. März mit 15:11 bezwungen. In der Palmberg-Arena hofft Sportdirektor Paul Döring auf ein volles Haus. „Es gibt keine corona-bedingte Kapazitätsgrenze mehr“, betont Döring. Der Verein setzt trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle – so hat sich der Greifswalder Agasi Margaryan eine Kapselverletzung zugezogen – auf den nächsten Heimsieg auf dem Weg zum Titel-Hattrick. Die Box-Löwen sind freilich nicht zu unterschätzen.

Box-Bundesliga: Traktor-Boxer wollen Münchner Löwen zähmen
Teamfoto: © Boxclub TRAKTOR Schwerin

Bei ihrem letzten Heimkampf in München am 9. April schlugen sie überraschend Traktors stärksten Gegner, den BSK Hannover-Seelze, mit 14:11. Allerdings blieben die Münchner Letzter und Hannover hinter dem BC Traktor Zweiter in der Bundesliga-Tabelle.

Der Schweriner Kampfabend beginnt um 18 Uhr, Einlass: ab 17 Uhr.

Text: Jürgen Schultz, BCT Schwerin

Box-Bundesliga: Traktor-Boxer wollen Münchner Löwen zähmen

Verein ….

Reklame

Scroll to Top