VfL-Sportakrobatinnen nur knapp an Bronze vorbei

Schweriner Trio startete zu den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Dresden

Eigentlich hatte man nicht mit einem Platz auf dem Treppchen gerechnet. Julia Cazac , Julia Gawer und Anouk K├Ânig sind ein Trio der Altersklasse Jugend. Ihre bisher gezeigten Leistungen erm├Âglichten es ihnen, sich f├╝r die Juniorenmeisterschaft in Dresden zu qualifizieren. Ziel war es, einen Platz f├╝r das Finale zu erturnen. Der Weg auf das Treppchen war noch zu weit! Mit sehr konzentriert dargebotenen ├ťbungen, erreichten sie das Ziel und zogen mit dem 5. Platz in das Finale ein. Dass sie in ihrer Balance-├ťbung bereits mit um eine Medaillen k├Ąmpfen konnten, war ein weiterer unvorhersehbarer Erfolg.

Julia Cazac , Julia Gawer und Anouk K├Ânig. FOTO: VfL Schwerin

Doch dann kam die bittere Erkenntnis. Ein Zeitfehler von wenigen Hundertstel verwiesen sie auf Rang 4. Sie mussten den Starterinnen von Dresdener SC die Bronzemedaille ├╝berlassen. Sie waren so dicht dran und ein so geringer Fehler war es, der ihren Traum von einer Medaille beendete. Das Gl├╝ck war nicht auf ihrer Seite! Doch als Jugend-Trio bei den Junioren mit Platz 7 in der Dynamik-├ťbung, Platz 4 in der Balance-├ťbung und den 6. Platz im Mehrkampf k├Ânnen die Schweriner Sportakrobatinnen zufrieden in die n├Ąchste Saison starten.

Quelle: Vfl Schwerin

Verein ….

Reklame

Scroll to Top