Weite Reise mit wenig Erfolg

Zweiter Spieltag in der Bowling Landesoberliga der Senioren

Schwerin – Am vergangenen Sonntag reisten die Mannschaften der Senioren A des Bowlingclubs (BC) Schwerin zum zweiten Spieltag nach Stralsund ins dortige Hanse Bowlingcenter. Galt es f├╝r die erste Mannschaft den Punktabstand zum f├╝hrenden HCC BC Rostock I zu verk├╝rzen, so mussten f├╝r die 2. Mannschaft Punkte im Abstiegskampf her.

Beide Mannschaften erreichen diese Ziele nicht. Die 1. Mannschaft konnte nur zwei Spiele gewinnen und erreichte auch bei den Bonuspunkten f├╝r die Gesamtpins nur vier Punkte. Tagessieger wurde souver├Ąn der HCC BC Rostock I, der damit seinen Punktvorsprung gegen├╝ber dem BC Schwerin I in der Tabelle auf jetzt elf Punkte ausbauen konnte.

Der zweiten Mannschaft erging es auch nicht besser. Mit einem Sieg und dem schlechtesten Gesamtpinergebnis waren nicht mehr als drei Punkte drin. Besonders ├Ąrgerlich dabei das vergebene Duell im letzten Spiel gegen den Abstiegs-Konkurrenten HCC BC Rostock II, hier w├Ąre durchaus ein Sieg m├Âglich und damit die wichtigen Punkte im Abstiegskampf drin.

Nun gilt es f├╝r beide Mannschaften den Heimvorteil am 27.11. im Bowlingcenter BowlIn in Schwerin zu nutzen.

Die ÔÇ×jungen AltenÔÇť des BC Schwerin in Stralsund. Vorne v.l.: Uwe Poblenz, Heiko Hacker, Dierk Kluth (Kapit├Ąn II. Mannschaft), Frank Wodarsch, hinten v.l.: Dirk Steffen (Kapit├Ąn I. Mannschaft Vertretung), Dirk Heyne, Ralf Erdmann, Mario Seemann. | Foto: Helgrit Wegmann im Auftrag BC Schwerin

Text: Uwe Poplenz

Scroll to Top