Wieder Gold bei den „World Games“?!

Kanu-Polo Nationalmannschaft spielt um Titelverteidigung

Kanusport Symbolfoto
Symbolfoto

Am Freitag (28.7.2017) beginnen die Kanu-Polo Wettk├Ąmpfe bei den aktuell schon laufenden World Games in Breslau. Die Teams des Deutschen Kanu-Verbands gehen als Titelverteidiger bei den Damen und Herren in das Turnier. Vor vier Jahr konnte im kolumbianischen Cali jeweils die Goldmedaille gewonnen werden.

Am Sonntag (30.7.2017) soll dieser Erfolg nun wiederholt werden, es warten allerdings ein paar schwere Gegner auf die deutschen Teams. Nur die sechs bestplatzierten Nationen der Weltmeisterschaft des letzten Jahres im italienischen Siracusa gehen im Kampf um das Edelmetall an den Start. W├Ąhrend die Damen dort schon als Vize-Weltmeister auf dem Treppchen standen, konnten die Herren nur den 4. Platz erreichen.

Umso gr├Â├čer ist nun die Motivation, das entt├Ąuschende Ergebnis des letzten Jahres in ein positives Ergebnis in diesem Jahr umzuwandeln.

Mit Elena Gilles, Caroline Sinsel, Katharina Kruse, Tonie Lenz und Fabienne Th├Âle bei den Damen und Johan Driessen, Jakob Husen, Jonas Vieren, Robert Pest und Lukas Richter sind jeweils noch f├╝nf Goldmedaillengewinner von vor vier Jahren sind im Team dabei. Neu ins Team geschafft haben es bei den Damen Pia Schwarz, Leonie Wagner und Svenja Schaeper, bei den Herren sind neu dabei Dennis Witt, Lennart Unterfeld und Fiete Junge. Es sollte also genug Erfahrung und gleichzeitig frische Impulse f├╝r ein erfolgreiches Abschlie├čen vorhanden sein.

Der Wettkampf beginnt f├╝r die DKV-Teams am Freitagmorgen um 8.35 Uhr mit dem Spiel der Damen gegen Kanada und um 13.35 Uhr mit Spiel der Herren gegen den amtierenden Weltmeister aus Italien. In der Vorrunde, die bis zum Samstagabend ausgespielt wird sind die weiteren Gegner der deutschen Mannschaften Polen, die Niederlande, Italien, Neuseeland und Frankreich bei den Damen und Frankreich, Spanien, Chinese Taipei, Neuseeland und Polen.

Nach Abschluss der Vorrunde folgen am Sonntag die Halbfinal- und Finalspiele, die im Free-TV auf SPORT1 live ├╝bertragen werden, hoffentlich mit deutscher Beteiligung.

Pressemitteilung / Deutscher Kanu-Verband, Referent ├ľffentlichkeitsarbeit Kanu-Polo, Hans K├╝rsten

 

Kanusport Symbolfoto

Verein ….

Reklame

Scroll to Top