Im Gespräch mit NBSB-Präsident Daniel Weidig

…Über die Entwicklung des Bogenschießens in Mecklenburg-Vorpommern, die Hallen-Saison 2018/19, den Nachwuchs im Land und kommende Wettkämpfe

Symbolbild Bogenschießen

Frage: Ganz kurz skizziert – Wie verlief die strukturelle Entwicklung im Norddeutschen Bogensportbund M-V in den letzten Jahren?

Daniel Weidig: Die Zahl der Bogensportlerinnen und -sportler in Mecklenburg-Vorpommern wächst beständig – aber langsam – an. Derzeit sind rund 180 Sportlerinnen und Sportler in 15 Vereinen im Norddeutschen Bogensportbund Mecklenburg-Vorpommern organisiert.

Frage: Und zur Hallen-Saison 2018/19: Welche Bogenschützen und Vereine waren besonders erfolgreich?

Daniel Weidig: Die nationalen Titelkämpfe verliefen für die Bogenschützen aus Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich. Es konnten bei den Deutschen Meisterschaften mehrere Medaillen errungen werden. Besonders erfolgreich waren Annedore Röbisch (SV 2000 Diedrichshagen), Karen Holm (ESV Rostock) und Katrin Gollert-Gebhardt (Strelitzer Feldbogengilde).

Frage: Und künftig? Was steht noch auf dem Programm?

Daniel Weidig: Im Jahr 2019 stehen noch die Landesmeisterschaften in unterschiedlichen Wettkampf-Programmen auf der Agenda. Außerdem findet das überregionale Waldsee-Turnier auch in diesem Jahr wieder statt. Der Höhepunkt für die Bogensportler ist dann die im Spätsommer stattfindende Deutsche Meisterschaft des DBSV (Deutscher Bogensport-Verband 1959 e.V.).

Frage: Den Schützennachwuchs zieht es jährlich nach Demen. Was gibt es dort?

Daniel Weidig: Wir veranstalten jedes Jahr ein Jugend-Camp im Frühjahr. Dabei werden die Nachwuchssportlerinnen und -sportler nach Demen eingeladen. Dort erwartet die Schützinnen und Schützen stets ein Mix aus Techniktraining und Spaß.

Frage: Im Juni ist WM-Zeit. Welche Nationen sind derzeit führend?

Daniel Weidig: Im Bogensport ist schon seit vielen Jahren Korea die führende Nation. Es können jedoch auch alle anderen Nationen Spitzensportlerinnen und -sportler aufweisen. Es bleibt also spannend, wer die WM gewinnen wird. Die Weltcups werden einen ersten Anhaltspunkt geben, welche Athletinnen und Athleten gute Chancen auf die Titel haben werden.

Vielen Dank und weiterhin bestes Engagement für den Bogensport!

mic