Landesmeistertitel für FIKO-AthletInnen

Bei dem am Sonntag in Lubmin als Landesmeisterschaft und Wertungslauf für  den Laufcup des Leichtathletikverbandes ausgetragenen  Sebastian-Fredrich-Gedenklauf konnten sich gleich mehrere FIKO-AthletInnen in die Siegerlisten eintragen.

Im ersten Rennen des Tages gewann Melvin Otto die Wertung des 2,5 km Laufes in der männlichen U14. Im Rennen der weiblichen U16 trat die 14jährige Ronja Ruch erstmals in  einem 5 km Straßenlauf an. Auf Anhieb konnte sie den Gesamtsieg und somit den Landesmeistertitel in 20:55 min vor Natascha Duske (21:07 min) und Lisa Marie Heisig (21:17 min, beide SC Neubrandenburg) erringen.

Über die 5 km der männlichen Jugend zeichnete sich relativ früh ein Vierkampf zwischen Karl Diedrich, Marlon Letzin, Frederik Pilarski und  Till Kramp (alle SCN) ab. Bis 400m vor dem Ende lag Karl in Schlagdistanz, musste sich auf den letzten Metern allerdings den 3 Triathleten aus
Neubrandenburg geschlagen geben und konnte mit einer sehr guten Zeit von 17:10min den 4. Platz erreichen.

Bei den Frauen über 10 km gewann die Laufcupsiegerin Ana-Izabela Böge (38:27 min, SV Turbine Neubrandenburg) vor Anna Brust (39:54 min, HSV Neubrandenburg) und FIKO-Triathletin Jana Millat (40:27 min). Sandra Mair (TC FIKO) wurde Gesamtsiebente und 2. in der W40.

Den 10 km Lauf der Männer und damit vorzeitig auch die Wertung im Laufcup gewann Matthias Weippert (TC FIKO Rostock, 34:06 min). Vereinskamerad Adrian Karnitzki teilte sich als Gesamtzweiter das Rennen hervorragend ein und siegte mit 35:37 min in der Meisterschaftswertung vor Martin Pankow (36:05 min, TSG Wittenburg) und Alexander Au (36:14 min, HSG Uni Greifswald).

Beim am Sonnabend durchgeführten 2. Dünenläufer siegte FIKO-Läufer Carsten Tautorat souverän über die Halbmarathondistanz. Im 10 km Rennen belegte zudem FIKO-Starterin Birgit Starcke einen tollen zweiten Platz. Beim Lübeck-Halbmarathon siegte Tim Klatt (TC FIKO) in der M20 in einer  Zeit von 1:19:35 h.

Dr. Matthias Weippert
TC FIKO Rostock e.V. / Lehrwart TVMV