2. Liga-Wasserballer mit Comeback am Samstag in Hamburg

HSG Warnemünde debütiert beim Bundesligaabsteiger

Am Samstagnachmittag ist es endlich soweit. Aufsteiger HSG Warnemünde kommt zum 1. Saisonspiel der 2. Liga-Nord am Samstag beim Hamburger TB62. Der Bundesligaabsteiger hat als Ziel den direkten Wiederaufstieg angepeilt, dabei jedoch vergangene Woche in Laatzen eine bitter 10:15-Niederlage einstecken müssen. Die HSG hingegen wartet nach der Spielabsage von Cuxhaven vor einer Woche noch auf den 1. Anpfiff.

Gegen die starken Hamburger geht Warnemünde als Außenseiter ins Rennen, zumal man vor der hiesigen Grippewelle nicht gefeit ist. „Uns fallen 2-3 wichtige Spieler aus und auch unser Kapitän und Anführer Niklas Heese fällt als blitzschneller Konterspieler leider krankheitsbedingt aus. Dennoch werden wir in Hamburg antreten und unser Bestes zum Auftakt geben,“ sagt Trainer Christian Strege nach dem Abschlusstraining am Donnerstagabend in der Rostocker Neptunschwimmhalle. Es wird der erste und einzige Auftritt im Dezember bleiben, ehe es in die Weihnachtspause und erst ab dem 14.01.2023 mit dem nächsten Ligaspiel weitergeht.

Text: Jörg Behlendorf, HSG

Spielplan 2.Liga-Nord, aktueller Stand:
10.12.22, 17:00 Uhr SpVg Laatzen 1894 - Hamburger TB von 1862 – 15:10
11.12.22, 14:00 Uhr HSG Warnemünde – SC Neptun Cuxhaven – Spielabsage durch Cuxhaven !!!
17.12.22, 16:00 Uhr White Sharks Hannover II – SC Neptun Cuxhaven
17.12.22, 16:30 Uhr Hamburger TB 1862 – HSG Warnemünde – Schwimmhalle Inselpark HH
17.12.22, 17:00 Uhr SpVg Laatzen 1894 – HSC Hellas-1899 Hildesheim
—
14.01.23, 16:00 Uhr HSC Hellas-1899 Hildesheim – HSG Warnemünde – Schwimmhalle Wasserparadies

Jacob Groß am Ball | Foto: Jörg Behlendorf

Tabelle 2.Liga-Nord, aktueller Stand:

SpieleTorePunkte
1. SpVg Laatzen237:184:0
2. Hamburger TB 1862226:202:2
3. White Sharks Hannover II110:62:0
4. HSG Warnemünde00:00:0
5. SC Neptun Cuxhaven18:220:2
6. HSC Hellas-1899 Hildesheim211:260:4

Verein ….

Reklame

Scroll to Top