Am 28.Januar 2018, um 10.00 Uhr, werden durch die Mitglieder der Laager Laufgruppe Ausdauerinteressierten nach dem Vorbild der geführten Laager Stadtläufe verschiedene Laufstrecken, völlig ohne Wettkampfdruck, angeboten. Auf den Laufstrecken über 3 km, 6 km und 10 km werden die Aktiven die wunderschöne Altstadt mit dem Rathaus anlaufen, aber auch die neueren Wohngebiete wie Camp Wiese, Schwednißtannen und Pahl Stücke gehören in das zünftige Laufprogramm.
Auf eine Zeitnahme und diverse Wertungen wird dabei traditionell verzichtet. Da sich der VIACTIV-Neujahrslauf auch an weniger geübte und „ihre Sportart suchende“ Menschen richtet, werden die Veranstalter ortskundige Läuferinnen und Läufer als Tempomacher einsetzen. Damit ist garantiert, dass alle Teilnehmer wieder zum Start-und Zielpunkt, an der Recknitzsporthalle, geleitet werden.
Vielleicht ist bei diesem genehmigten Volkslauf des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Motivation das Stichwort, denn zu den Top10 der guten Neujahrs-Vorsätze gehören weniger Stress zulassen, selbstverständlich nicht mehr rauchen und sich mehr bewegen.
Aber wer durchhalten will, benötigt jede Menge Motivation.
Die Belohnung: Wer sich an die aufgestellten, persönlichen Regeln hält, kann einige Lebensjahre gewinnen. Den perfekten Einstieg bietet auch in diesem Jahr die Laufgruppe des Sportclubs Laage.
Gern gesehen, sind auch Walker/innen und Nordic Walker/innen für die ebenfalls erfahrene Streckenführer vor Ort sind. Nachdem Lauf können sich dann alle Aktiven bei Kaffee, Kuchen, Obst und einem deftigen Eintopf stärken.
Im Ziel erhält jeder Teilnehmer eine Medaille mit dazugehöriger Urkunde. Start und Ziel des Laager Neujahrslaufes befinden sich direkt an der alten Recknitzsporthalle, an der B 108. Die Anmeldung ist, ab 09.00 Uhr, im Gemeindehaus der Stadt Laage, direkt an der Sporthalle geöffnet. Anmeldungen sind erwünscht, unter: 01796304063.

AST

Das Foto zeigt Laager Ausdauersportler bei einem gemeinsamen Lauf.
Foto: SC Laage