8. Sendestellen-Crosslauf in Marlow

Bereits zum 8.Mal hatten die Soldaten der Marine Funksendestelle in Marlow ihren Crosslauf organisiert und fast siebzig LĂ€uferinnen und LĂ€ufer waren in die kleine Dienststelle gereist, um sich das Laufspektakel nicht entgehen zu lassen. Der Himmel hatte kurz vor dem Start seine Schleusen geöffnet und die Wettkampfstrecke aufgeweicht und zu großen Teilen rutschig gemacht. Trotz dieser widrigen UmstĂ€nde liefen die Ausdauersportler, direkt nach dem rasanten Start, der fast in der Kasernenmitte vollzogen worden war, auf die gut vorbereiteten Wege. Vorbei an militĂ€rischem GerĂ€t, fĂŒr das die Wenigsten ein Auge hatten, wurde um jeden Meter gekĂ€mpft und alle gaben ihr Bestes. In regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden kreuzten sich die Wege und trotzdem waren Begegnungen der Aktiven eher eine Ausnahme. Die Waldwege forderten von den LĂ€uferinnen und LĂ€ufern neben der körperlichen Bereitschaft auch höchste Konzentration. Als Gesamtsieger durfte sich der fast 50-jĂ€hrige Hauptmann Volker Schuricht, vom Taktischen Luftwaffengeschwader „S“ aus Laage feiern lassen. Er beendete sein 8 Kilometer Rennen nach starken 34,32 Minuten. Nur 16 Sekunden nach ihm ĂŒberquerte Major Kim Vogt die Zielgerade auf dem 2.Rang.Der Stabsoffizier aus Sanitz hatte bis zur HĂ€lfte der Strecke mit dem spĂ€teren Sieger Schritt gehalten. Dann musste er sich allerdings auf seine Platzierung konzentrieren, denn Dirk Manttay vom Betriebsstofflager Uzedel erreichte nur 19 Sekunden nach ihm das Ziel. Schnellste Dame wurde Virginie Marquardt nach sehr ordentlichen 39,47 Minuten. Ihr folgte Joelina Raith (42,50 min) und Jessica Kelm (46,45 min), die beide aktiv fĂŒr den Sportclub Laage laufen. Eine sehr gute Sportlerversorgung und die Siegerehrung rundeten die Veranstaltung perfekt ab.

AST


Die Fotos zeigen den Start der Veranstaltung und die Siegerehrung der Damen.
Fotos: MFSS Marlow

Verein ….

Reklame

Scroll to Top