3. Spieltag der Senioren A im Bowling der Männer in Schwerin

Schwerin (DS/UP) – Am vergangenen Sonntag wurde der letzte Spieltag der Senioren A im Bowlingcenter Görries im Jahr 2021, fast schon traditionell am ersten Advent, gespielt. Trotz der alles überschattenden Corona-Pandemie konnte der Wettkampf ausgetragen werden. Leider traten die Hausherren Schweriner BV und der BC Rostock in der Oberliga nicht an. Die Folge waren in der Oberliga viele sogenannte „Leerspiele“ ohne Gegner und es herrschte insgesamt eine etwas „komische“ Stimmung. Nichts desto trotz spielte die erste Mannschaft in der Besetzung Dirk Steffen (Ersatzkapitän), Heiko Hacker und Mario Seemann einen guten Spieltag. Wie alle anderen Mannschaften (1. Stralsunder BC / HCC BC Rostock) auch wurde sowohl ein Spiel mit Gegner gewonnen und Eins verloren. Somit mussten am Ende die Gesamtpins entscheiden. Hier hatte die Mannschaft des BC Schwerin mit 2840 Gesamtpins knapp die Nase vorn, so dass der Tagessieg mit 13 Punkten erspielt wurde. Auf den Plätzen folgte der HCC BC Rostock mit 2810 Pins und 12 Punkten sowie der 1. Stralsunder BC mit 2789 Pins und elf Punkten. In der Tabelle konnten die Schweriner dadurch den Vorsprung auf nun acht Punkte ausbauen, es folgen die Mannschaften des HCC BC Rostock und der 1. Stralsunder BC.

Oberliga © BVMV

In der Landesliga waren alle Mannschaften vor Ort! Da die Schweriner Mannschaft sogar ein Ersatzspieler dabeihatte, konnte dem Hanse BV Wismar ausgeholfen werden. So spielte der BC in der Besetzung Ralf Erdmann (Ersatzkapitän), Frank Heinrich und Uwe Poblenz. Dierk Kluth half bei den Wimaranern aus. Für die Sportfreunde begann der Wettkampf mit dem Spiel gegen die Mannschaft De Bowlers aus Waren mit einem Sieg. Im anschließenden Spiel gegen den HCC BC Rostock III fehlten am Ende 15 Pins zum Sieg. Gegen den HCC BC Rostock II und gegen den Hanse BV Wismar folgten je wieder Siege. Das letzte Spiel war dann das „Leerspiel“. Da auch der HCC BC Rostock III ein Spiel verloren hatte, musste auch in der Landesliga die Gesamtpins über den Tagessieg entscheiden. Hier war der HCC BC Rostock III mit 2631 Pins die tagesbeste Mannschaft und somit auch Tagessieger gefolgt vom BC Schwerin II und dem HCC BC Rostock II. In der Gesamttabelle liegt der HCC BC Rostock III weiter mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz eins, gefolgt von De Bowlers aus Waren und der zweiten Mannschaft des BC. Da zwischen den De Bowlers und den Schwerinern Punktgleichheit herrscht, sind hier die Gesamtpins ausschlaggebend. De Bowlers haben da 42 Pins mehr.

Landesliga © BVMV