Alina Ro├č Dritte beim CHIO Voltigieren in Aachen

Aachen (fn press Daniel Kaiser/ Pferdesport-verband MV). Spannung pur gab es im Wettbewerb der Damen beim Voltigieren beim CHIO in Aachen. Im 29-k├Âpfigen Starterfeld vertrat Alina Ro├č die Farben des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Nach der Pflicht lag Alina in F├╝hrung, verbuchte in ihrer K├╝r auf dem R├╝cken von Baron R mit Vater Volker Ro├č an der Longe einen Sturz und kam im Gesamtklasse-ment mit 8.174 Z├Ąhlern auf Platz drei. Drei Jahre in Folge rangiert Alina damit beim CHIO in Aachen auf Platz drei und f├╝r 2024 hat Sie ihr Ziel bereits fest in Augenschein genommen. Nun steht zun├Ąchst die Europameisterschaft in Flyinge, Schweden vom bis auf dem Plan von Alina und Ihrem Team, denn Alina Ro├č ist nominiert worden. Die Pferdesportfamilie aus Mecklenburg-Vorpommern gratuliert Alina zu ihren leistungen und dr├╝ckt von Herzen alle Daumen und Hufe.

Siegerin beim CHIO in Aachen ist die Hamburgerin Kathrin Meyer auf Classico S an der Longe ihrer Mutter Sonja Meyer mit 8,584 Punkten vor der Vizeweltmeisterin sowie amtierende Deutsche Meisterin Julia Sophie Wagner mit Giovanni und ihrer Mutter Katja Wagner an der Longe (8.229 Punkte).

Nach oben scrollen