Alina Ro├č: Nationenpreissieg & Weltmeisterschaftsnominierung

Aachen (Pferdesportverband MV). Das vergangene Wochenende beim CHIO Aachen war f├╝r Alina Ro├č ein bemerkenswerter Erfolg. Die talentierte Voltigiererin aus Userin trug ma├čgeblich dazu bei, dass Deutschland erneut im Nationenpreis des Voltigierens siegte. Doch das war nicht alles: Auch in der Einzelwertung der Damen zeigte sie eine beeindruckende Leistung, die ihr einen f├╝nften Platz einbrachte und sie f├╝r die bevorstehende Weltmeisterschaft in Bern, Schweiz, nominierte.

Am letzten Tag der Voltigierwettbewerbe in der Albert-Vahle-Halle triumphierte das Team Deutschland II, zu dem neben Alina Ro├č auch Alice Layher und das Juniorteam Fredenbeck geh├Ârten, mit einer Gesamtpunktzahl von 25.461 Punkten. Deutschland I, bestehend aus dem Team NORKA des VV K├Âln-D├╝nnwald, folgte dicht dahinter mit 24.914 Punkten.

Alina Ro├č steigerte ihre Leistung gegen├╝ber dem Vortag und beeindruckte mit ihrer K├╝r zum Thema „Zombie“, die sie auf ihrem 14-j├Ąhrigen Wallach Baron R zeigte. Unter der Longenf├╝hrung ihres Vaters Volker Ro├č erreichte sie eine hervorragende Wertnote von 8.503 Punkten.
Das Juniorteam Fredenbeck, das als erstes Juniorteam in der Geschichte des CHIO Aachen den Nationenpreis gewinnen konnte, begeisterte das Publikum mit einer K├╝r, die von der Videospiel-Serie „Assassin’s Creed“ inspiriert war. An der Longe von Gesa B├╝hring pr├Ąsentierten sie den 15-j├Ąhrigen Capitain Claus und ├╝bertrafen ihr Ergebnis vom Samstag mit einer K├╝rnote von 8.735 Punkten.

Voltigiererin Alina Ro├č steht mit verschr├Ąnkten Armen auf dem R├╝cken ihres Pferdes "Baron".
Lebt und liebt ihren Voltigiersport: Alina Ro├č auf Baron (Foto: ┬ę Familie Ro├č)

In der Einzelwertung der Damen erreichte Alina Ro├č den f├╝nften Platz, was ihre konstante Leistung und ihren Aufw├Ąrtstrend unterstreicht. Die Erfolge in Aachen f├╝hrten zur Nominierung von Alina f├╝r die Weltmeisterschaft in Bern, Schweiz. Diese Entscheidung best├Ątigt ihr kontinuierliches Engagement und ihre hervorragenden Leistungen im Voltigiersport.

Das Wochenende beim CHIO Aachen war f├╝r Alina Ro├č und das deutsche Voltigierteam ein voller Erfolg. Mit dem Sieg im Nationenpreis, einer starken Platzierung in der Einzelwertung und der Nominierung f├╝r die Weltmeisterschaft setzt Alina Ro├č ein deutliches Zeichen und zeigt, dass sie zu den Spitzenvoltigierern z├Ąhlt. Die Weltmeisterschaft in Bern wird mit Spannung erwartet, und die deutsche Mannschaft ist bestens vorbereitet, um auch dort herausragende Leistungen zu zeigen.

Die Pferdesportfamilie Mecklenburg-Vorpommern wird neben Alina Ro├č auch Amari Santamaria-Diaz alle Daumen dr├╝cken mit vom 15.-21. Juli 2024 mitfiebern.

Nach oben scrollen