An die deutsche Spitze gelaufen: Anna-Rebekka K├╝hl aus Laage

45-j├Ąhrige Kurzstreckenspezialistin kehrt mit Silber und Bronze von den Deutschen Meisterschaften der Senioren heim

In M├Ânchengladbach wurden am zweiten August-Wochenende die Deutschen Meisterinnen und Meister der Senioren-Altersklassen ab W/M 35 gesucht. Im Grenzlandstadion startete auch die 45-j├Ąhrige Dr. Anna-Rebekka K├╝hl von der Laufgruppe des Sportclubs Laage. F├╝r die zweit├Ągige Veranstaltung, die das LAZ M├Ânchengladbach in Kooperation mit der LG M├Ânchengladbach ausgerichtet hatte, waren etwa 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Meldelisten aufgenommen worden, die rund 2000 Starts ausmachten.

F├╝r die gro├čgewachsene Athletin, die ├╝ber 400 und 800 Meter an den Start gehen durfte, war es schon ein Erfolg, sich als mecklenburgische Meisterin bzw. Vizemeisterin in gleich zwei Strecken f├╝r die DM qualifiziert zu haben. Ihr Fokus lag deshalb nun darauf, neue Saisonbestzeiten zu erzielen. Am Samstag startete Anna ├╝ber die Stadionrunde. Nach 68,37 Minuten beendete die promovierte Biologin ihren 400 Meterlauf und durfte sich ├╝ber den Gewinn der Silbermedaille freuen. Am Sonntag erfolgte dann der Start auf ihrer Paradestrecke, den 800 Metern. Nach 2;41,66 beendete die Mutter von drei Kindern ihren Wettkampf bei sehr ordentlichen Bedingungen auf dem 3. Rang und konnte sich damit ├╝ber den Gewinn der Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften freuen.

ast

Nach oben scrollen