Für die Schweriner Läuferinnen und Läufer ging es am 10. Juli in den Landkreis Vorpommern-Rügen nach Steinhagen, einer Gemeinde südwestlich von Stralsund. Der Karl-Krull-Gedenklauf gehört seit vielen Jahren zum festen Bestandteil im Laufcup des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Es war die 7. Station und damit feierte der Laufcup gleichzeitig Bergfest. Bevor es im Cup in die Sommerpause ging, wurden noch fleißig Punkte vergeben. In Steinhagen bestätigte sich der Trend von wieder steigenden Teilnehmerzahlen bei Volksläufen. Die Organisatoren vom SV Steinhagen legten mal wieder den Grundstein für eine ausgezeichnete Laufveranstaltung und das gute Laufwetter tat sein übriges.

Die 3 Schweriner Altersklassensieger*innen von Steinhagen | v.l.n.r.: Jürgen Raupach, Anja Wittwer und Lothar Gajek
(Foto: Christian Briesen)

Drei Läuferinnen und fünf Läufer der Landeshauptstadt nahmen die Herausforderung Laufcup Mecklenburg-Vorpommern bei der 39. Auflage des Traditionslaufes an. Die Laufcuppunkte wurden den Altersklassen entsprechend über 5 und 10 Kilometer vergeben. Mit 33 Läuferinnen und 22 Läufern ging Jürgen Raupach von der Fünf-Seen-LG über 5 Kilometer auf Punktejagd. Jürgen Raupach läuft in 26:17 Minuten in seiner Altersklasse M80 zum Sieg. Für die weiteren Aktiven der Landeshauptstadt wurden die Cuppunkte auf der 10 Kilometer langen flachen Wendestrecke vergeben. Hier beendeten insgesamt 42 Läuferinnen und 80 Läufer erfolgreich das Rennen.

Eine Woche nach den Strapazen von Sandnes (Norwegen) mit der erfolgreichen Qualifikation zur IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft 2023 im finnischen Lahti zeigte sich Anja Wittwer schon wieder recht erholt und sorgte für das Schweriner Highlight. In persönlicher Bestzeit von 40:42 Minuten wird die Athletin von SISU Schwerin souverän Gesamtsiegerin. Die beiden Frauen der Fünf-Seen-LG erzielen ebenfalls gute Ergebnisse. Kathrin Zander wird mit 50:12 Minuten Zweite ihrer Altersklasse W55 und Claudia Buchholz erreicht durch 55:46 Minuten den 4. Platz in ihrer W50.

Lothar Gajek von der Laufgruppe Schwerin überläuft in seinem 300. Wettkampf in 49:10 Minuten als Sieger seiner M65 die Ziellinie. Vereinskollege Christian Briesen ist mit 45:42 Minuten schnellster Läufer der Landeshauptstadt und damit hervorragende Vierter seiner starken Altersklasse M55. In der gleichen Altersklasse erreicht Thomas Meyer von der Fünf-Seen-LG nach 59:43 Minuten den 13. Platz. Als Fünfter seiner Altersklasse M60 beendet Frank Fähnrich (Fünf-Seen-LG ) in 56:17 Minuten den Wettkampf. Damit konnten alle Schweriner im Laufcup fleißig punkten und verschafften sich eine gute Ausgangsposition für den Herbst.

Nach der Hälfte der Läufe ergibt sich für die Schweriner Läuferinnen und Läufer folgendes Zwischenfazit, wobei für die Wertung diese Kriterien gelten: Pro Wettkampf gibt es für einen Sieg in der Altersklasse 25 Punkte und für jede weiter Platzierung einen Punkt weniger. Bei Landesmeisterschaften gibt es einen halben Zusatzpunkt. Die 5 besten Läufe gehen in die Wertung oder die Athleten haben bei weniger Läufen mindestens 60 Punkte auf ihrem Konto.

Schweriner Ergebnisse Steinhagen 10. Juli 2022:

5 Kilometer
1.Platz M80 Jürgen Raupach (Fünf-Seen-LG Schwerin) 26:17 min

10 Kilometer
1. Platz W35 Anja Wittwer (SISU Schwerin e.V.) | 40:42 min
4. Platz M55 Christian Briesen (Laufgruppe Schwerin) | 45:42 min
1. Platz M65 Lothar Gajek (Laufgruppe Schwerin) | 49:10 min
2. Platz W55 Kathrin Zander (Fünf-Seen-LG Schwerin) | 50:12 min
4. Platz W50 Claudia Buchholz (Fünf-Seen-LG Schwerin) | 55:46 min
5. Platz M60 Frank Fähnrich (Fünf-Seen-LG Schwerin) | 56:17 min
13. Platz M55 Thomas Meyer (Fünf-Seen-LG Schwerin) | 59:43 min

Derzeit platzieren sich aus der Landeshauptstadt 3 Läuferinnen und 10 Läufer in der Gesamtwertung und den Altersklassenwertungen:

Gesamtwertung

7. Platz W35 Anja Wittwer (SISU Schwerin e.V.) 72,5 Punkte bei 3 Läufe

Altersklassenwertungen

1. Platz M65 Lothar Gajek (Laufgruppe Schwerin) 124,0 Punkte bei 6 Läufe
1. Platz M80 Jürgen Raupach (Fünf-Seen-LG ) 100,5 Punkte bei 4 Läufe
2. Platz W55 Kathrin Zander (Fünf-Seen-LG ) 73,5 Punkte bei 3 Läufe
3. Platz W35 Anja Wittwer (SISU Schwerin e.V.) 73,5 Punkte bei 3 Läufe
3. Platz W50 Claudia Buchholz (Fünf-Seen-LG ) 92,5 Punkte bei 4 Läufe
3. Platz M60 Frank Fähnrich (Fünf-Seen-LG ) 87,5 Punkte bei 4 Läufe
4. Platz M65 Udo Hanold (Fünf-Seen-LG ) 82,5 Punkte bei 4 Läufe
3. Platz M70 Reinhard Czirpka (Fünf-Seen-LG ) 93,5 Punkte bei 4 Läufe
5. Platz M35 Frank Tschersich (Laufgruppe Schwerin) 66,5 Punkte bei 3 Läufe
7. Platz M55 Christian Briesen (Laufgruppe Schwerin) 68,5 Punkte bei 3 Läufe

Nun geht der Laufcup in die Sommerpause, bevor er am 3. September mit dem 16. Warener Herbstlauf wieder Fahrt aufnimmt.

Text: Lotha Gajek