Auftakt in der 2. Volleyball Bundesliga Nord der MĂ€nner

PSV Neustrelitz und SV WarnemĂŒnde wollen mindestens Platz vier erreichen

Die Saisonpause fĂŒr die Teams der 2. Volleyball Bundesliga MĂ€nner ist vorbei: Ab Samstag, 17. September startet die Saison 2022/23. Volleyballfans können sich dann auf ĂŒber 280 hochklassige Partien freuen. Sportdeutschland.TV ĂŒbertrĂ€gt alle Begegnungen der Nord- und SĂŒdstaffel live und kostenfrei. In der Nordstaffel sind TSGL Schöneiche, ETV Hamburg sowie die orderbase Volleys MĂŒnster als Aufsteiger neu dabei.

Ein ereignisreicher erster Spieltag steht am 17. September mit fĂŒnf Partien bevor. Amtierender Meister ist der TuS Mondorf, der auch in dieser Spielzeit Anspruch auf den Titel erhebt.

TuS Mondorf, amtierender Meister der 2. Bundesliga MĂ€nner Nord, will in der kommenden Saison erneut um die Meisterschaft mitspielen. (Foto: Stefan Hahne)

Das Treppchen ist das Ziel

Der PSV Neustrelitz steht bereits in den Startlöchern. „Zwischen uns und SchĂŒttorf gab es in den vergangenen zwei Saisons sehr emotional geprĂ€gte Spiele. Das wird sicherlich auch am 1. Spieltag der Fall sein“, vermutet Teammanager Patrick Scholz. Drei NeuzugĂ€nge gibt es zu vermelden, alle sind LinkshĂ€nder. „Mit Jason Lieb konnten wir eines der deutschen Nachwuchstalente auf der Zuspielposition verpflichten. Auf der Diagonalposition lĂ€uft Johannes Mönnich, der vom Erstligisten Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee kommt, auf. Außenangreifer Bryan Reise, 19 Jahre jung, kommt vom VCO Berlin. Ziel wird es sein, auf dem Treppchen zu landen“, sagt Scholz.

„Besser sein als letzte Saison und als Team zusammenwachsen“, dieses Ziel setzt sich Johannes Deutloff, Zuspieler beim SV WarnemĂŒnde. Besser, das hieße mehr als 38 Punkte und mindestens Platz vier. Deutloff freut sich vor allem auf die Duelle gegen seinen Bruder, der beim VC Bitterfeld-Wolfen spielt. Die Saisonvorbereitung verlief etwas spezieller als anderswo. „Wir haben viel Ball- und Krafttraining gemacht. Nach jeder Einheit gab es ein gemeinsames Bad (mit fast allen) in der Ostsee“, erzĂ€hlt Deutloff weiter. Zum Saisonstart geht es gleich auf die lange Fahrt zu TuB Bocholt.

Die Begegnungen des 1. Spieltages:

Sa, 17.09.22          18:00 Uhr     TuB Bocholt vs. SV WarnemĂŒnde   
Sa, 17.09.22          18:00 Uhr     SV Lindow-Gransee vs. VV Human Essen
Sa, 17.09.22          19:00 Uhr     VC Bitterfeld-Wolfen vs. TSGL Schöneiche 
Sa, 17.09.22          19:00 Uhr     orderbase Volleys MĂŒnster vs. Kiel TV        
Sa, 17.09.22          19:00 Uhr     PSV Neustrelitz vs. FC SchĂŒttorf 09

VBL, red

Scroll to Top