Schweriner holen Zwei Siege im Doppel auf 6. Ranglistenturnier U13/U17

Das letzte Ranglistenturnier der Saison 2016/2017 fand unter Top-Bedingungen in Güstrow statt. Foto: BSC 95 Schwerin

Bei der letzten Landesrangliste der Saison gab der Nachwuchs des Badminton Sport Club 95 Schwerin nochmal alles in Güstrow. Angelique Wendt hat eine sehr gute Entwicklung gezeigt und sich im Vergleich zu den vorherigen Ranglisten steigern können. Die konsequente Umsetzung der Traineranweisungen und die Arbeit an der eigenen Einstellung auf dem Feld verhalfen ihr zum 6. Platz im Mädcheneinzel U13. Bei den Jungeneinzeln in der U17 gingen Frederik Hewelt und Neil Feiter an den Start. Beide spielten jeweils sehr konzentriert und geduldig, wodurch sie ihre Stärken noch besser ausspielen konnten. Neil gelang es sogar, als eigentlich U15er in die erste Gruppe der U17 aufzusteigen und belegte damit einen sehr guten 4. Platz. Frederik landete auf dem 8. Platz und mit seinem Doppelpartner auf dem 5.

Neil erkämpfte sich mit seinem Partner Luca Wiechmann aus Güstrow im Doppel den 1. Platz. In der U17 konnten Milena Boelsen und Ly Nguyen leider nicht abrufen, was sie können und blieben unter ihren Möglichkeiten. Platz 14 für Ly, Platz 8 für Milena und ein gemeinsamer 6. Platz im Doppel. Weiter vorne durften sich Madeleine Hardt und Isabel Meier einreihen. Madeleine verlor gleich zu Beginn ganz knapp gegen Isabel und konnte sich am Ende über einen 3. Platz freuen. Isabel verlor leider im Finale gegen ihre Greifswalder Konkurrentin und belegte den 2. Platz. Im Doppel konnten beide zusammen mit hoher Konzentration und viel Kampfgeist den 1. Platz erzielen. Isabel Meier ging mit einem 2. und einem 1. Platz als erfolgreichste Schweriner Spielerin aus dem Turnier hervor.