Zum 7. Mal hatte der Kulturverein Kiek in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Groß Grenz und einem überschaubaren Organisatoren-Team den Bekelauf der Gemeinde Bröbberow auf die Beine gestellt und dem kleinen Ort ein sportliches Event gezaubert was andere Gemeinden neidisch machen sollte.
Im Hauptlauf ging es in diesem Jahr um den Sonderpokal „Wildsau
von Bröbberow“ für die schnellste Frau und Mann im Ziel, nach 6,2 Kilometern. Aber auch die schnellsten Kinder im Schülerlauf über 1,5 Kilometer und auch die Jüngsten im Zwergen- Rennen über 350 Meter wurden mit Pokalen und Medaillen geehrt. Für den Sportclub Laage starteten an diesem kühlen Vormittag 11 Läuferinnen und Läufer.
Schnellste Dame im Hauptlauf wurde vom Club aus der Recknitzstadt Manuela Model nach 27,25 Minuten. Bei den Herren konnte Marcel Raith(25,27 min) den 2.Platz erspurten. Seine 14-jährige Tochter Joelina (30,21 min) siegte auf dieser Distanz in der weiblichen Schüler-Wertung. Die 15-jährige Leonie Model (30,58 min) erkämpfte sich den 2.Rang.Schnellster Schüler wurde der 14-jährige Ricardo Wendt (25,02 min) vom SC Laage. Das Schüler-Rennen über 1,5 Kilometer gewann der noch 7-jährige Lennox Raith (4,41 min) mit großem Vorsprung. Neben der herzlichen Aufnahme in den fast schon familiär wirkenden Läuferkreis des Ortes beeindruckte die Wettkampfstrecke. Lange Geraden auf Asphalt wechselten sich mit Feldwegen ab, die sich durch das naturbelassene Tal der Gegend schlängelten. Der letzte Abschnitt war eine beeindruckende Steigung im Ort auf Kopfsteinpflaster mit dem Ziel an der Feuerwehr in Groß Grenz. Die tolle Läuferverpflegung, Wildschweinbratwurst und isotonische Getränke, rundete das Bild des Volkslaufes perfekt ab.

SC Laage


Das Foto zeigt die erfolgreichen Aktiven des SC Laage.
Foto: Sebastian Kroog