Adrian Rips beim Bundesligaauftakt in Düren.
FOTO: Bike Market Team

2019 soll das Jahr des Rostocker BIKE Market Teams werden. Erstmals in ihrer Geschichte tritt die Renngemeinschaft nämlich mit einem 14-köpfiger Kader in der Radsport-Bundesliga an. Das Team setzt sich dabei ausschließlich aus Amateuren verschiedener Vereine aus Norddeutschland zusammen. Sechs Fahrer sind 2019 neu dazugestoßen, darunter der 24-Jährige Allrounder Adrian Rips und der U23 Sprinter Ben Ole Poschadel. Das gesteckte Ziel des BMT: Sich in der Rennserie, die offiziell „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ heißt, etablieren und versuchen, einen Fahrer in die Top Ten zu bringen.

Am vergangenen Wochenende stand für acht der BMT-Athleten dann gleich das erste von neun Bundesliga Rennen auf dem Kalender. Den Auftakt machte NRWs Radsport-Event „Rund um Düren“, wo es für die Bundesligisten in ein 152,4 Kilometer langes Rennen durch die Eifel ging. Und es hätte kaum besser verlaufen können für das BIKE Market Team. In einem sehr selektiven Rennen verblieben mit Halvard Schommartz und Adrian Rips tatsächlich zwei Nordlichter im Finale. Letzterer wurde dank starkem Sprint 7. und damit bester unter den Amateuren.

Das zweite Bundesligarennen, am 11. Mai im sächsischen Langenweißbach musste kürzlich abgesagt werden. Aus verkehrstechnischen Gründen heißt es laut dem Bund Deutscher Radfahrer. Ein Ausrichter für eine Ersatzveranstaltung ist bislang nicht gefunden. Einen Tag später steht aber schon die Erzgebirgs-Rundfahrt in Chemnitz auf dem Liga-Programm. Daumendrücken…

Für das BMT fuhren: Christoph Heese, Ben Poschadel, Marc Pekrahn, Benjamin Bräuer, Milan Kowalewsky, Gregor Hoops, Halvard Schommartz und Adrian Rips.