Logo BSC 95 Schwerin | Badminton in Mecklenburg-VorpommernAm Sonntag starteten die Landesklasse-Teams im Badmintonverband Mecklenburg-Vorpommern in die neue Saison. Für die zweite Vertretung des BSC 95 Schwerin ging es nach Rostock. Die Gegner: PSV Rostock II und SG Sassnitz/Stralsund. In Top-Besetzung angetreten, wollte die Mannschaft um Kapitän Patrick Dettmann nicht weniger als mit zwei Siegen im Gepäck nach Hause fahren.

Den Anfang machte die Begegnung gegen das gemischte Team aus Vorpommern. Mit einem furiosen Durchmarsch setzten sich die Landeshauptstädter in allen Spielen durch. Lediglich das Damendoppel Madeleine Hardt/ Ly Nguyen musste über die volle Distanz gehen. Mann muss aber bedenken, dass sich die beiden Nachwuchsasse erstmals einen Sieg gegen das Duo Rahn/Kagelmacher sichen konnten. Die ersten zwei Tabellenpunkte waren somit auf der Habenseite des BSC. Besser noch, das klare 8:0 war eine Bekenntnis Richtung Tabellenspitze.

Für die acht Spiele gegen den Gastgeber wurde ein wenig in der Aufstellung rotiert. Das Ziel war das gleiche: man wollte ein zweites Ausrufezeichen setzen. Dabei spielte es kaum Eine Rolle, dass die Rostocker zuvor ihrerseits mit 7:1 gegen die Spielgemeinschaft siegten. Voller Selbstvertrauen ging es direkt in die Doppel. Eine halbe Stunde später waren die ersten drei Siege im Sack. Spannend machten es nur die Damen Milena Boellsen / Ly Nguyen. Mit besseren Nerven gewannen sie letztendlich mit 21:19 und 22:20. Vier weitere Siege sicherten sich die Schweriner in den Einzeln. Kräftig ackern mussten Neuzugang Robert Haker im dritten und Mannschaftskapitän Patrick Dettmann im zweiten Herreneinzel. Speziell Patrick bot sich mit dem Ex-Schleswig-Holsteiner Liepelt bis zum Schluss ein Duell auf Augenhöhe. Das letzt Duell des Tages war dann das Gemischte Doppel, was erstmals Luca Wiechmann und Ly Nguyen zusammen bestritten. Von Unsicherheit auf dem Feld war jedoch nichts zu spüren. Mit einem deutlichen 21:07 und 21:12 holten beide auch das letzte Spiel nach Hause. Endstand 8:0

Mit diesem fulminanten Saisonstart – 16 gewonnene Spiele und 4 Punkte – setzen sich die jungen Landeshauptstädter direkt mal an die Tabellenspitze. Am 20. Oktober stehen dann die nächsten Begegnungen an. Es geht dann gegen den PSC Demmin und die erste Vertretung des PSV Rostock.

Vorher, am kommenden Sonntag, startet auch die 1. Mannschaft des BSC 95 Schwerin in die Punktspielrunde. Und der Landesligist hat nicht weniger als einen Titel zu verteidigen…