Die Rostock Bucaneros haben am Sonnabend in der Mecklenburg-Vorpommern Baseball Liga zwei klare Erfolge bei den Schwerin Diamonds II geholt. 24:5 und 16:0 endeten die Begegnungen gegen die Reserve der Landeshauptstädter.

Die Bucaneros nach ihrem Sieg in Schwerin. FOTO: 1. BC RB

Nach den Auftakt-Siegen beim ersten Neuling der MVBL, den Neubrandenburg Füchsen, sollte auch gegen einen weiteren Newcomer gepunktet werden. Die Erfolge gegen das Aufbau-Team der Schwerin Diamonds waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Trainer Marian Stolle war daher hoch zufrieden. „Meine Mannschaft hat heute in beiden Spielen wieder eine souveräne und konzentrierte Teamleistung abgerufen. In der ersten Partie konnten wir uns sehr schnell auf den gegnerischen Werfer einstellen und eine hohe Führung heraus spielen. In der Defense sind uns kaum Fehler unterlaufen. Im zweiten Spiel waren wir trotz einiger Umstellungen sehr aggressiv gegen das gute Pitching der Diamonds und ließen defensiv nichts anbrennen.“

In der ersten Begegnung des Doppelspieltages wurde die Dominanz bereits im 1. Inning deutlich. Gleich 17 Punkte bedeuteten eine komfortable Führung, die auch souverän ins Ziel gebracht wurde – 24:5. In der zweiten Partie konnten die Schweriner besser gegenhalten, aber ohne selbst punkten zu können. Höhepunkt war im dritten Inning ein Homerun von Jan Hoffmann, der anschließend in der Defense mit einem Spielzug zwei Schweriner „aus“ machte. Endstand 16:0. Beide Spiele wurden nach drei Abschnitten wegen Überlegenheit abgebrochen.

Am Sonntag, 29. April, finden im Ballpark Tortuga in Gehlsdorf (Steuerbordstraße) die ersten Heimspiele statt. Dann empfangen die Bucaneros ab 12 Uhr die Neubrandenburg Füchse.

Text: Rostock Bucaneros