Claudine Vita (SCN) vertritt die deutschen Farben im Diskuswerfen bei den Europameisterschaften in Berlin (Foto: Franziska Göttsche)

Claudine Vita (SC Neubrandenburg) hat es geschafft! Sie wurde in der vergangenen Woche durch den Bundesausschuss Leistungssport des DLV für die Europameisterschaften, die vom 07.-12-August in Berlin stattfinden, nominiert. Die Diskuswerferin steigerte ihre persönliche Bestleistung in diesem Jahr auf 65,15 Meter und zeigte sich als stabilste deutsche Athletin. Während die U23-Europameisterin des Vorjahres beim Diamond League Meeting in Rom gegen die Weltbesten Lehrgeld zahlen musste, steigerte sie sich vor zwei Wochen in Paris und wurde Sechste.

An diesem Wochenende wird sie für Deutschland beim World Cup in London an den Start. Eine Woche später kann die Vier-Tore-Städterin dann bei den nationalen Titelkämpfen in Nürnberg um Gold werfen.
Wir wünschen ihr sowie dem Trainergespann Dieter Kollark und Astrid Kumbernuss viel Erfolg!

Von Ralf Ploen / LV MV