Vor wenigen Tagen konnten die Verantwortlichen des SC Laage Vollzug melden. Gemeinsam mit der Ostseesparkasse Rostock starteten Mitglieder der Laager Laufgruppe die 1. Crowdfunding – Aktion des Vereins. Mit Hilfe von Sponsoren, Freunden und Förderern möchte der Verein einen Ausrüstungsbestand an hochwertigen Spikes beschaffen und damit die Qualität des Vereinstrainings nach außen verbessern. Besonders wichtig ist uns dabei die Vereinbarkeit des Sport treibens auf hohem Niveau und die Verträglichkeit zum Umweltschutz. Letztendlich werden nach dem Plan Initiatoren bis zu vier Kinder mit einem Paar Schuhe laufen und damit die übliche, permanente Neubeschaffung verhindern. Kinder werden die Schuhe so lange tragen bis sie diesen entwachsen sind. Anschließend wird ein weiteres Kind mit diesen Spikes trainieren und Wettkämpfe absolvieren. Ansprechen möchten die Ideengeber  motivierte und engagierte Unternehmen, selbstverständlich auch Angehörige der zukünftigen „Spikesträger“ und Freunde der Leichtathletik. Und profitieren könnten davon viele Familien, denn Mädchen und Jungen ab 6 Jahren bis hoch zu den Erwachsenen trainieren im Wald, im Stadion, in der Halle und auf den Straßen. Die Initiatoren möchten allen die Möglichkeit eines abwechslungsreichen und effektiven Trainings ermöglichen ohne die Familien, die zu großen Teilen nicht auf Rosen gebettet sind, über die Maßen finanziell zu belasten. Überdies kann jeder mit seiner Spende dem Bewegungsmangel unserer Kinder entgegentreten, denn attraktive Ausrüstung macht Lust auf Sport. Für uns läuft alles nach dem Don Bosco Motto: “Fröhlich sein und Gutes tun.“ Alle Informationen zur Aktion bekommen Interessierte über die Internetplattform www.99funken.de/spikes-fuer-alle.

SC Laage

Das Foto zeigt einen Laager Jungen beim Staffellauf – noch ohne Spikes. Foto: Steffen Ostertag