Diese Schlagzeilen machten mehr als dreißig Aktive der Laager Laufgruppe neugierig, denn als Start-und Treffpunkt wurde die Wassermühle in Kuchelmiß avisiert. Und schon bei der Anreise bekamen alle das Gefühl, dass sich das Team des SV Krakow am See e.V., um Frank Eilrich, sehr viel Mühe gegeben hatte. Neben der  perfekten Streckenabsicherung sollte es für alle im Ziel Medaillen und für die Besten Sachpreise geben. Aber auch der Zugang zur Fischtreppe der Nebel begeisterte alle. Aufgrund der extrem hohen Temperaturen blieb das Teilnehmerfeld sicherlich überschaubar. Trotzdem waren alle Aktiven engagiert bei der Sache und überzeugten mit ansprechenden Leistungen. Besonders die Wettkampfstrecke konnte dabei überzeugen. Entlang vieler kleiner Wasserläufe, fast ausschließlich auf Naturbelassenen Wegen, konnten alle die pure Natur genießen und selbst die Schnellsten hatten dafür einen Blick und waren voll des Lobes, im Ziel.

Das Foto zeigt die Laager Abordnung mit dem Krakower Frank Eilrich (re.) Foto: Christine Boldt

Die 5 Kilometer Runde gewann Claudia Schulz vor den beiden Laager Nachwuchsläufern Kenneth Zimmermann und Lennox Raith. Die 10 Kilometer Distanz, bei der die 5 Kilometer Runde zwei Mal absolviert werden musste, gewann der 38-jährige Laager Clubläufer Jens Beu vor seinen Vereinskameraden Marcel Raith und Ronny Behn. Schnellste Frau wurde Sandra Murr, vor Kathleen Schubert und Sophia Heuck. Auch dieses Trio startet für die Laufgruppe des SC Laage. Zusammenfassend gilt den Frauen und Männern des Organisationsteams ein ganz großes Dankeschön für das Erlebnis „Laufen im Trebeltal“. Und nicht Wenige stellten an diesem Tag auch fest,  dass die Kuchelmißer Wassermühle durchaus einen Besuch wert ist. Die Mühle beheimatet heute ein Museum.  Auf dem Mühlengelände können Besucher die besagte  Fischtreppe beobachten, und Wege um den Wasserturm laden auch zum Spazierengehen ein. Ein kleines Kaffee bietet verschiedenste Leckereien an, und für unterschiedlichste  Anlässe wird die restaurierte Scheune auf dem Gelände genutzt. Ursprünglich gehörte die Wassermühle zum Schloss in Kuchelmiß, welches 1863 bis 1866 erbaut und knapp 100 Jahre später abgerissen wurde.

SC Laage