Einmal Bergring – immer Bergring…

Symbolfoto – Motorsport

Es ist wieder soweit – einmal Bergring – immer Bergring! Das ADAC-Bergring-Wochenende zu Pfingsten wird wieder zehntausende Motorsportfans in die traumhafte Landschaft am traditionsreichen Bergring in die Mecklenburger Schweiz locken. Auf der 1877 Meter langen Grasbahn,wo Spitzengeschwindigkeiten bis 150 km/h von den Topfahrern erreicht werden,geht es für die Grasbahnspezialisten erneut um die großen Trophäen „Pokal der Nationen“, „Grünes Band“ und als Handicaplauf um den „Bergringpokal“. Neben den Vorjahressiegern Paul Cooper aus England und Manfred Knappe aus Bayern rollen in der Königsklasse auch die früheren Pokalgewinner Europameister Stephan Katt und Christian Hülshorst an die Startbänder.

Besonders gespannt sind die Insider auf den erstmaligen Auftritt des Langbahn-Team-Weltmeisters Martin Smolinski auf der langen Schleife. Die immer beliebter werdenden Kämpfe der Speed-Crosser um den „Hechtjungenpokal“ und Punktläufe der vierrädrigen Quads runden das ausschließlich auf den Sonntag komprimierte Programm ab.Eine attraktive Premiere in der 88-jährigen Bergringgeschichte werden zum Auftakt Versuche der 8 trainingsschellsten Fahrer sein, den Uralt-Rundenrekord des legendären Simon Wigg von derzeit 121,795 km/h zu brechen.

Das Bergring-Wochenende wird bereits am Sonnabend unter Flutlicht in der benachbarten Speedway-Arena mit dem erneut erstklassig und ausgeglichen besetzten Läufen um den 16.Auerhahnpokal eingeläutet.Speedwayasse aus 10 Nationen werden auf dem 314 Meter langen Oval ein Stahlschuhfeuerwerk abbrennen. Für Deutschland starten der vorjährige Grand-Prix-Pilot Martin Smolinski sowie Michael Härtel und Max Dilger. Die internationale Konkurrenz kommt aus Polen, Russland, Großbritanien, Tschechien, Lettland, Frankreich, Schweden, den USA und Dänemark. Für die Organisatoren und auch einige Fahrer ist das Rennen die Generalprobe für die am 2. Juni an gleicher Stelle anstehenden Läufe zur Team-Weltmeisterschaft. Für Campingfreunde stehen bereits ab Donnerstag die bekannten Zeltplätze zur Verfügung.

Zeitplan:

Samstag, 19. Mai 2018 Speedway-Arena
17.00 Uhr Punktläufe der Klasse 250ccm
19.00 Uhr 16. Internationaler Auerhahnpokal

Sonntag, 20. Mai 2018, Bergring
08.00 Uhr Training aller Klassen
11.00 Uhr Eröffnung
12.00 Uhr Start zu 18 Rennen

Text: MC Bergring Teterow / Hans-Werner Ruge