Deutsche Jugendmeisterschaft Voltigieren in M├╝nchehofe

Rostock – Vom 15. bis 18. September sind die Deutschen Jugendmeisterschaften auf dem Gest├╝t in M├╝nchehofe (Berlin-Brandenburg) ausgetragen worden. Aus Mecklenburg-Vorpommern gingen die Turnerinnen Hannah Elida Schultz (Voltigierclub Greifswald) und Maria St├╝ckmann (Rostocker Pferdesportverein) im Einzelvoltigieren an den Start.

Am Donnerstag begann die Meisterschaft mit der Verfassungspr├╝fung aller Pferde, welche Ravel und Demokrat ohne Probleme passiert haben. Tags drauf erfolgten die Pflichtstarts der 45 Einzelvoltigierer. Dabei belegten Maria St├╝ckmann mit Katja Banzet an der Longe von Demokrat einer Wertnote von 6,6; Platz 22. Hannah Elida Schulz mit Peggy K├Âpnick an der Longe von Ravel kamen mit der Wertnote von 6,0 auf den 40. Rang.

Hannah Elida Schultz vom Voltigierclub Greifswald bei den Deutschen Jugendmeisterschaft Voltigieren | Foto: K├Âpnick
Hanna Elida Schultz mit Peggy K├Âpnick auf Ravel | Foto: ┬ę Peggy K├Âpnick

Am Samstag standen die Durchl├Ąufe der K├╝ren auf dem Voltigierprogramm. Mit einer souver├Ąn geturnten Darbietung erlangte Hannah eine 6,66 und errang damit den 25. Platz in dieser Pr├╝fung. In der Zwischenwertung nach Pflicht und K├╝r lag Hannah damit auf dem 32. Platz. Maria turnte als erste Starterin nach der Pause aufgrund ihrer guten Pflichtplatzierung. Sie kam sehr gut in die K├╝r hinein, harmonierte mit dem Pferd und ihrer Musik und kam durch einen Patzer in Zeitnot, weshalb ihr Abgang nicht mehr in die Wertung einging. Das bedeutete einen Abzug von 0,5 in der Gestaltungsnote, wodurch sie eine Wertnote von 6,697 f├╝r diese Pr├╝fung erreichte. Mit diesem Durchlauf konnte sie den 22. Platz nach der Pflicht nicht halten und setzte sich insgesamt auf einen guten 24. Platz. Damit verpasste Maria knapp die Qualifikation f├╝r das Finale am Sonntag.

„F├╝r unsere Voltigiererinnen, ihre Pferde als auch f├╝r ihre Begleitungen war es eine gro├čartige Veranstaltung, bei der viele neue Eindr├╝cke, Erfahrungen und Motivation f├╝r den weiteren Weg gesammelt wurden. Beide haben den Blick fest nach vorne gerichtet“, so das Res├╝mee der Disziplintrainerin Katja Banzet.

Text: Katja Banzet, LVMV f├╝r Reiten, Fahren und Voltigieren

Scroll to Top