Die besten Hände der Stadt bleiben in Rostock!

Die Rostocker Piranhas können die erste Vertragsverlängerung für die kommende Saison bekannt geben. Stürmer Dante Hahn wird auch in der Spielzeit 2022/23 in der Oberliga Nord ausschwärmen.

Center Dante Hahn bleibt beim Rostocker Eishockey Club
Vertragsverlängerung für Dante Hahn | Foto: © Piranhas, Rostocker Eishockey Club

Die Geschichte von Dante Hahn war zunächst langwierig und kompliziert. Über Monate zogen sich die bürokratischen Angelegenheiten seiner Einbürgerung. Als dritter Kontingentspieler verbrachte Dante Hahn die meiste Zeit auf der Tribüne.  Erst als Justin Maylan und später Jesse Dudas verletzt ausfielen, rückte der 26-Jährige dauerhaft in die Mannschaft – und erhielt nahezu zeitgleich seinen deutschen Pass. Eine insgesamt schwierige Zeit, in der der Center die Verantwortlichen bei den Piranhas mehrfach mit Willen, Sportsgeist und Trainingsfleiß beeindruckte.

“Dante hat sich in jedem Training voll rein gehangen. Obwohl er wusste, dass er am Wochenende nicht spielen darf. Es war schwer für ihn. Aber er stand immer kollegial zum Verein”, so Vorstand Tobias Mundt.

Dante Hahn widerstand während der bangen Wartezeit auf seine Papiere sogar Avancen anderer Klubs, die mit teilweise kruden Versprechen um den hochtalentierten und ligaweit geschätzten Angreifer buhlten. “Dante hat Charakter gezeigt, sich als loyaler Teamplayer präsentiert. Das schätze ich sehr”, erklärt Tobias Mundt. Trotz des Lobes – die große Punkteausbeute blieb in Dante Hahns Saisoneinsätzen aus. In 16 Spielen kam er lediglich auf 12 Punkte. Die Erwartungen hatten mehr versprochen.

Trotzdem zeigt sich der Piranhas-Vorstand verständnisvoll: “Dante hatte wenig Spielpraxis, war lange kaltgestellt. Wenn er reinkam, dann immer in neue Reihen. Am Ende fehlten ihm Spielpraxis und Selbstbewusstsein. Ein Spieler wie Dante, der eher etwas zögerlich tickt, braucht aber genau das: Mut!”

Umso größer ist die Vorfreude bei den Piranhas, dass Dante Hahn nach kurzen Verhandlungen sein neues Arbeitspapier unterschrieb. Und sich dabei erneut gegen andere Angebote entschied. Im kommenden Jahr wird mit der Nummer 19 einer der talentiertesten Nicht-Kontingentspieler der Liga für Rostock auflaufen. Für Tobias Mundt ein erster Vorgeschmack auf die nächste Saison. “Ich habe mittlerweile viele Spieler in der Schillingallee bewundern dürfen. Dante Hahn ist mit großer Sicherheit mit den feinsten Händen von allen gesegnet. Wenn er im nächsten Jahr das zeigt, was er eigentlich drauf hat – dann werden die Fans viel Freude an ihm haben.”

Text: Hannes Hilbrecht / Presse Rostock Piranhas

Center Dante Hahn bleibt beim Rostocker Eishockey Club

Verein ….

Reklame

Scroll to Top