Die Rostocker Kufencracks sind am Freitag Gastgeber im Ligaspiel gegen die Hannover Indians. Foto: Susann Ackermann | Eishockey in MeckPomm

Die Rostocker Kufencracks sind am Freitag Gastgeber im Ligaspiel gegen die Hannover Indians.
Foto: Susann Ackermann

Erneut sind die Rostocker Kufencracks an einem Freitag Gastgeber eines Ligaspiels. Die Gäste aus der niedersächsischen Landeshauptstadt machen es in dieser Saison immer spannend. Fünf Mal beendeten sie ein Spiel in der Verlängerung und eines durch ein Shootout. Auch das erste Aufeinandertreffen mit den Piranhas konnten sie erst in der Verlängerung 2:1 für sich entscheiden. Die Hannover Indians gewinnen nach anfänglichen Startschwierigkeiten immer mehr an Fahrt und kletterten nach dem letzten 6-Punkte-Wochenende auf den achten Tabellenplatz.

Die Piranhas stehen mit sechs Punkten Abstand auf dem neunten Platz und diesen gilt es am Freitag zu verkürzen. Die Partie startet um 20.00 Uhr in der Rostocker Eishalle.

Am Sonntag starten die Ostseestädter in die Rückrunde der Saison und wie zum Saisonbeginn geht es als erstes nach Halle. Die Saale Bulls stehen mittlerweile mit 35 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Auch sie erkämpften am letzten Wochenende sechs Punkte. Die Bilanz der Aufeinandertreffen mit den Piranhas: eine Heimniederlage, ein Auswärtssieg. Geht es nach den Piranhas, kann am Sonntag wieder ein Sieg für sie auf dem Videowürfel angezeigt werden. Anbully ist um 18.15 Uhr.

Text: Susann Ackermann, REC