Familienfußballtag macht Lust auf mehr

Einer guten Tradition folgend, hatte der Leiter des Evangelischen MilitĂ€rpfarramt Laage ,MilitĂ€rdekan Johannes Wolf, in Zusammenarbeit mit dem Sportclub Laage, der Reservisten-Kameradschaft Fliegerhorst Laage und dem Taktischen Luftwaffengeschwader 73“S“  zum Familienfußballtag in die moderne Sporthalle des Fliegerhorstes Laage geladen. Und wie immer war das Teilnehmerfeld bunt gemischt. Ohne Druck und mit viel Spaß wurden die Mannschaften zusammengestellt und Ă€ltere Herren kickten mit jungen MĂ€dchen und gerade einmal 10-jĂ€hrigen Jungs. Schon das Zuschauen machte wirklich Freude. Alle wurden so akzeptiert wie sie sind und kleinere oder auch grĂ¶ĂŸere SchwĂ€chen wurden einfach weg gelĂ€chelt. Nach mehr als 3 Stunden waren sich alle einig. Der Familienfußballtag schreit nach einer VerlĂ€ngerung und alle vierundzwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig. Genau so macht Hallenfußball Freude. Bei einem Eintopf, einem isotonischen SportgetrĂ€nk und Saft fĂŒr die Kinder und Jugendlichen wurde die sportliche Aktion ausgiebig ausgewertet und auch mit manch einem Augenzwinkern zurĂŒckgeblickt.
Ein Teilnehmer, dessen Ehefrau auf dem Fliegerhorst arbeitet, erklĂ€rte in dieser Runde ganz freimĂŒtig: “Es ist wirklich beeindruckend zu erleben, wie die Soldaten um ihren Kommodore, Oberst Joachim Kaschke, solche Veranstaltungen unterstĂŒtzen. Hier erlebe ich echte Familienbetreuung.“ Auch deshalb gilt den VerantwortungstrĂ€gern des Taktischen Luftwaffengeschwader 73 “S“ ein besonders herzlicher Dank. FĂŒr das Evangelische MilitĂ€rpfarramt Laage ist die jahrelange Zusammenarbeit mit ihrem Fliegerhorst natĂŒrlich ein spektakulĂ€rer Gewinn. Denn letztendlich sind Aktionen die die ganze Familie ansprechen unersetzlich fĂŒr die aktive Gemeindearbeit eines MilitĂ€rpfarramtes.

André Stache, Pfarrhelfer beim Evangelischen MilitÀrpfarramt in Laage


Das Foto zeigt Teilnehmer des Familienfußballtages. Foto: A.Stache
Scroll to Top