Vierzig Mädchen und Jungen und auch engagierte Erwachsene waren die Teilnehmer der Herbstferienfreizeit des Sportclubs Laage. Beeindruckend war dabei die Tatsache, dass nicht wenige Kinder zum ersten Mal an der sportlichen Aktion teilnahmen und Eltern und Großeltern dafür einiges auf sich aufnahmen, denn manche der sportlichen Kids kamen aus Güstrow, Rostock und dem Rostocker Umland. Für die jungen Sportlerinnen und Sportler waren die Tage mit dem Laager Trainer Team dann zum Teil echte Herausforderungen. Es galt, Leistung zu zeigen und sich zu beweisen. Beim Wettkampf und in der Gruppe konnten alle zeigen was in ihnen steckt.
Besonders der gravierende Altersunterschied war für manch ein Kind, das bisher keine Vereinsbindung erlebt hatte, schwierig. Es wurde ganz schnell wichtig, sich anzupassen und im Team zu agieren. Und alle Kinder haben sich prächtig geschlagen. Manch eine Träne wurde weggedrückt und stolz wurde jeder auch noch so kleine Erfolg gefeiert. Die zum Teil noch sehr jungen Sportlerinnen und Sportler der diesjährigen Herbst- Ferienfreizeit haben letztendlich viel gelernt und sich alle gut behauptet. Vielleicht entstand auch schon die eine oder andere neue Freundschaft. Sicher ist, dass alle Mädchen und Jungen ihre sozialen Kompetenzen gesteigert haben. Respektvoller Umgang miteinander, Pünktlichkeit und auch die Anerkennung von Leistungen der Anderen gehörten dazu. Nach drei harten Tagen und heftigem Muskelkater für alle konnten alle ihr Erinnerungspräsent in Empfang nehmen, das jeden und jede noch lange an die Ferienfreizeit in Laage erinnern wird.
Das alles war möglich, weil Erwachsene ihre Freizeit zur Verfügung stellten und mit den jungen Sportlerinnen und Sportlern gemeinsam ihre Zeit verbrachten, also Erholungsurlaub zur Verfügung stellten, Überstunden abbauten oder ihre Geschäfte für einige Stunden ruhen ließen. Dafür sagt der Vorstand des SC  Laage:“DANKE und Respekt!“ Daneben sorgte kostenlos bereitgestelltes Obst, vom Fruchtexpress Haker, ausreichend Tee und Wasser  sowie ein reichhaltiges Mittagessen für eine gesunde Ernährung.

SC Laage

Teilnehmer der Ferienfreizeit in Laage. Foto: Christine Boldt

Das Foto zeigt Teilnehmer der Ferienfreizeit in Laage. Foto: Christine Boldt

Angemerkt:
Fast schon traditionell wurde die Ferienfreizeit unter ein Motto gestellt, das von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung getragen wird. Es galt, für alle Anwesenden „Kinder stark zu machen“. Die Kinder und Jugendlichen wurden über das Thema informiert und natürlich begleitete die jungen Sportler dieses Motiv während der gesamten Zeit. Alle Mädchen und Jungen konnten am Ende der sportlichen Aktion, neben einem Erinnerungspokal und einer Urkunde, Faltblätter und Broschüren mit nach Hause nehmen.