Freude des REC ├╝ber Superstart war schnell erloschen

2:0 f├╝r die Piranhas stand es bei den Hannover Scorpions (7.), doch das erste Drittel endete 2:5. Am Ende hie├č es 3:9.

Mit 3:9 (2:5, 1:2, 0:2) verloren die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs am Freitagabend in der Oberliga Nord bei den Hannover Scorpions. Auch ohne Tim Junge (im Einsatz f├╝r die Eisb├Ąren Berlin Juniors) und den noch immer knieverletzten Marvin Kr├╝ger gelang dem konzentrierten in die Partie gehenden REC ein Superstart mit dem 2:0 nach weniger als sechseinhalb Minuten. Doch dann entwickelte sich die Begegnung schnell in eine g├Ąnzlich andere RichtungÔÇŽ

ÔÇ×Wir haben wirklich gut begonnen, es den Scorpions dann aber viel zu einfach gemacht mit dem Tore schie├čen ÔÇô bitter!ÔÇť, kommentierte Mannschaftsleiter Dirk Weiemann das 2:5 nach Drittel eins.

Die G├Ąste wechselten jetzt den Keeper ÔÇô Philipp Schneider kam f├╝r Jakub Urbisch ÔÇô und hatten das Geschehen etwas besser im Griff, kassierten aber dennoch zwei weitere Gegentore, ehe sie auf 3:7 verk├╝rzen konnten. ÔÇ×Das sah jetzt schon besser aus, aber es ist nat├╝rlich enorm schwer, diesem Ergebnis hinterherzulaufenÔÇť, so Weiemann in der zweiten Pause.

Am Ende stand es 3:9, und der Mannschaftsleiter res├╝mierte: ÔÇ×Die ersten Minuten des Spiels waren absolut okay von uns, dann machten wir aber leider viele Fehler und wurden daf├╝r bestraft.ÔÇť

REC Piranhas: Urbisch (ab dem zweiten Drittel Schneider) ÔÇô Miethling, Baumgardt, Gerstung, Hartmann, Kohl, Weist ÔÇô Becker, Voronov, Rabbani, Beck, Richter, Koopmann, Tomanek, Pauker, Brockelt, Kurka

Tore: 0:1 Beck (4./Vorlagen: Gerstung, Pauker), 0:2 Pauker (7.), 1:2 Thomson (10.), 2:2 Trabucco (12.), 3:2 Schmid (13.), 4:2 Koziol (16.), 5:2 Bombis (19.), 6:2 Pelletier (23.), 7:2 Bombis (27.), 7:3 Tomanek (38./Kurka, Koopmann), 8:3 Bombis (46.), 9:3 Arnold (48.)

Strafminuten: Scorpions 2, Piranhas 10

Zuschauer: 1003

Text: Arne Taron / Rostocker Eishockey Club

ice hockey player in action kicking with stick

Verein ….

Reklame

Scroll to Top