Piranhas müssen gegen den Herner EV und die EXA Icefighters Leipzig ran

Zwei Rostock Piranhas (Rostocker Eishockey Club e.V.) am Tor

Kein Zuckerschlecken wird es am Wochenende für die Rostock Piranhas. Foto: Susann Ackermann

Mit gut geputzten Stiefeln werden die Anhänger des REC am Freitag in die Eishalle kommen, denn es ist Nikolaus. Natürlich wünschen sich alle, dass die Piranhas ihnen ein Geschenk in Form eines Sieges in die Stiefel packt. Allerdings wird das ein schweres Unterfangen, denn um 20.00 Uhr geht es gegen den derzeitigen Tabellenzweiten der Oberliga Nord. In den bisherigen 19 Spielen musste der Herner EV nur vier Mal als Verlierer vom Eis gehen und sammelte bisher 49 Punkte.

Am Sonntag wartet dann der Drittplatzierte der Tabelle in Leipzig auf die Piranhas. Um 18.00 Uhr startet die Partie im Kohlrabizirkus. Die EXA Icefighters Leipzig kamen immer besser in das Ligageschehen und haben bereits 36 Punkte gesammelt.

Es wird nicht einfach für die Rostocker am Wochenende. Die ersten Aufeinandertreffen mit beiden Teams endeten mit Niederlagen. In den vergangenen Saisons bewiesen die Piranhas, dass auch diese Gegner schlagbar sind.

Text: Susann Ackermann, Rostock Piranhas