Dritter Spieltag der Oberliga der Damen im Bowling

Schwerin – Am vergangenen Wochenende fand der 3. Spieltag der Landesoberliga Damen im Bowlingcenter Bowl In in Schwerin statt. Diesmal konnten die Sportfreundinnen des BC Schwerin in Bestbesetzung antreten! Nele Niehusen, Harriet Hagemann, Helgrit Wedmann, Reingard Backhaus und Franziska Zirr bestritten den Spieltag auf der Heimbahn.

Dass das nicht immer von Vorteil ist, bewies das erste Spiel, das knapp mit 654 zu 669 Pins verloren wurde. Die Sportfreundin Zirr, stellvertretende Kapitänin, beschrieb das so: „Das erste Spiel musste leider an den Stralsunder BC abgegeben werden. Vieleicht war es noch zu früh für die Mädels. Oder aber das Ölbild wurde noch nicht recht „gelesen“. Das sollte sich ab Spiel zwei aber ändern. Von nun an wurde geackert, gekämpft und gesiegt.“

Alle weiteren Spiele wurden an diesem Tag gewonnen! Die Gegner waren Schweriner BV I, BC Pinschoner Rostock, Schweriner BV II, Hanse BV Wismar und als letztes das Spitzenduell gegen ESV Turbine Rostock. Mit dem Leerspiel (ohne Gegner) machte das am Ende 12 Spielpunkte und für 4855 Pins Tagesbestleistung weitere 7 Bonuspunkte. Damit war der Tagessieg vor dem ESV Turbine Rostock sichergestellt und der Vorsprung in der Gesamttabelle konnte auf acht Punkte erweitert werden. Unsere Mädels führen jetzt mit 54 Punkten vor dem ESV Turbine Rostock mit 46 Punkten und dem Schweriner BV I mit 41 Punkten.

Text: Franziska Zirr / Uwe Poblenz (BC Schwerin)