Das Ostseederby unter Flutlicht steht an

Nach der schmerzhaften Niederlage im letzten Spiel der Saison 2021 Anfang September gegen Berlin wollen die Footballer der Rostock Griffins erneut ein HEIMSPIEL im Ostseestadion ausrichten. Am 28. Mai 2022 begrüßt das Team der „Greifen“ im immer heißen Ostsee Derby die Lübeck Cougars.

Erinnerungen an die bisherigen drei Partien in der 2.Bundesliga im Tempel des FCH werden wach. Bei der Premierenveranstaltung der Griffins 2018 im Ostseestadion gab es ein 20:3 gegen die damaligen Erstliga Absteiger Berlin Adler. Die Griffins blieben auch 2019 ungeschlagen im Ostseestadion – das 41:29-Spektakel gegen Hannover. Im vergangenen Jahr musste dann die Siegesserie unterbrochen werden. Der Kreis schloss sich, denn erneut waren die Berlin Adler zu Gast. Diesmal hatten sie das bessere Ende auf ihrer Seite und kehrten damit in LIGA 1 zurück.

Die Lübeck Cougars sind in den letzten Jahren immer ein heißer Gegner und sorgen für grandiose Unterhaltung und Spannung. Die mit spektakulären Neuverpflichtungen vor der Saison 2022 auf sich aufmerksam machenden Männer von der Trave wollen in diesem Jahr sicher mehr als nur den 6.Platz der Tabelle. Dabei werden sie hoffentlich von einer großen Anzahl Fans unterstützt werden. Auch deshalb freuen sich alle auf ein erneut stimmungsvolles Spiel im Ostseestadion.

Der Vorverkauf für dieses erneut außergewöhnliche Event beginnt ab SOFORT über den Online-Ticketshop des Ostseestadions, in den drei Hansa-Fanshops (KTC, Breite Straße und OstseePark) sowie im Pressezentrum und der Website der Griffins. Geplant ist die Öffnung der West- und Osttribüne mit fester Platzwahl. Parkplätze wird es direkt vor dem Stadion geben. Die Stadion-Tore werden voraussichtlich um 16:30 Uhr für eine TAILGFATE-Party geöffnet, der Kickoff ist für 18:30 unter FLUTLICHT Uhr geplant. Natürlich werden das Maskottchen GRIFFINO und das Cheerleader-Team der Griffiness dem Publikum auch diesmal ordentlich einheizen! Weitere Highlights rund um das Spiel werden zeitnah verkündet.

Quelle: Griffins Media Team