G├╝strow Torros gehen hoch motiviert ins Heimrennen

Am 3. Oktober richten die G├╝strow Torros ihr Heimrennen im Speedway-Team-Cup aus und erwarten im eigenen Stadion die Mannschaften aus Berghaupten, Cloppenburg und Diedenbergen.

Es wird die letzte Veranstaltung im STC in diesem Jahr sein. Auch wenn mit dem MSC Olching der Titeltr├Ąger schon feststeht, ist der Kampf um die Pl├Ątze dahinter noch sehr spannend. Derzeit liegen die G├╝strow Torros auf der Position zwei und die Brokstedt Wikinger auf Rang drei. Die Mannschaft aus Schleswig-Holstein hat bereits alle Rennen absolviert und muss aus der Ferne zusehen, wie viele Punkte die anderen Teams erringen.

F├╝r alle beteiligten Mannschaften ist es in G├╝strow noch m├Âglich, den zweiten Platz in der Gesamtwertung zu erringen, da die Punktabst├Ąnde sehr gering sind.

Auch die gemeldeten Besetzungen versprechen ein spannendes Rennen, da die Teams sehr ausgeglichen erscheinen. So werden die Black Forest Eagles, die derzeit mit 4 Matchpunkten auf Platz 6 liegen, mit Marius Nielsen, Daniel Spiller, Celina Liebmann und Mario H├Ąusl anreisen. Die White Tigers aus Diedenbergen kommen mit Sandro Wassermann, Julian Bielmeier, Lukas Wegner und Levin Cording nach G├╝strow und liegen derzeit mit 5 Matchpunkten auf Rang 5. Mit der gleichen Zahl an Matchpunkten, aber 9 Laufpunkten mehr rangierten die Fighters aus Cloppenburg einen Platz davor. Sie reisen mit Ren├ę Deddens, Lukas Fienhage, Jonny Wynant, Ben Iken, Marlon Hegener und Carl Wynant an.

F├╝r die G├╝strow Torros ist die Ausgangssituation auf dem Papier mit 6 Matchpunkten am besten und daher ist die Motivation in der Mannschaft auch hoch, auf der heimischen Bahn erfolgreich zu sein. ÔÇ×Unser Ziel ist ganz klar, den zweiten Platz in der Gesamtwertung anzustreben,ÔÇť schaut der Teammanager Ralf Peters voraus. ÔÇ×Allerdings war die Situation vor Wochenfrist deutlich besser, denn nach den St├╝rzen von Bruno Thomas und Manuel Rau, denen ich gute Besserung w├╝nsche, fehlen uns zwei wichtige Fahrer.ÔÇť So wird sicher in den Tagen vor dem Rennen noch umgestellt werden m├╝ssen, zumal die Torros auch am Tag vorher noch in der Speedway-Liga-Nord aktiv sind.

ÔÇ×Wir k├Ânnen aber bereits auf eine gute Tournee im STC zur├╝ckschauen. Nach dem ersten Rennen, bei dem sich Ben verletzt hatte, konnten wir uns deutlich steigern und in Stralsund einen Sieg erringen. Nun gehen wir hoch motiviert in unser Heimrennen und hoffen, dass Lukas Baumann, Ben Ernst und Emil Breum sowie Max Streller und Lucas Rath ihre beste Leistung abrufen k├Ânnen, um vor eigenem Publikum die Saison erfolgreich zu beenden.ÔÇť

Der Start zu dieser letzten Veranstaltung im Jahreskalender des MC G├╝strow erfolgt am kommenden Montag um 15 Uhr.

Quelle: MC G├╝strow

Logo Torros MC G├╝strow

Verein ….

Reklame

Scroll to Top