Helene B├╝renheide Siegerin im Vielseitigkeits-Bundesfinale U16

Westerstede/ Trebel-Liepe. Helene B├╝renheide (RV G├╝strow) ist Siegerin des Bundesfinales U16, dass in einer VL in Westerstede ausgetragen worden ist und als Einstimmung auf die Deutsche Jugendmeisterschaft im kommenden Jahr gilt. Mit Calomini alias Cale siegte Helene bereits in der Dressur und kam fehlerfrei, in der Zeit durch das Gel├Ąnde. Im anschlie├čenden schweren Springen konnte Helene ihren Sieg in der Gesamtwertung verteidigen.

Zum wiederholten Ma├če patsch nass, voller Modder aber ├╝bergl├╝cklich nahm Helene B├╝renheide die Gratulationen entgegen. Max Johann Horn (RV Kl├╝tzer Winkel) steigerte seine Leistungen auf Monte Gino FS kontinuierlich und lag nach seinem Gel├Ąnderitt bereits auf Platz 17 von 30 Teilnehmern. Mit einer abschlie├čenden Nullfehlerrunde im Springen errang Max im Gesamtklassement den abschlie├čenden achten Platz. Nele Wunderberg (RFV Nielitz) verteidigte ihren zehnten Platz im Gesamtklassement mit Lumberjack ├╝ber alle drei Pr├╝fungen hinweg. Nach ihrer Dressur und einem knappen Zeitfehler im Gel├Ąnde wollte die eine oder andere Stange einfach nicht liegen bleiben, aber der zehnte Platz im Gesamtklassement blieb ihr sicher. Fritz Michel Horn (RV Kl├╝tzer Winkel) legte mit Zahlmann trotz Verreiten in der Dressur mit der Wertnote 7,5 den Grundstein f├╝r seinen vierten Platz im Gesamtklassement der VA** f├╝r U16 Reiter.

In Trebel-Liepe haben trotz Hagel, Sonne und Regen die Reiterinnen Vanessa Wendler und Helene Fischer die Vielseitigkeit gerockt. Vanessa Wendler (RV Parkentin) ist im Gesamtklassement Vierte mit Floris K in der Kombi A* mit einer 7,2 im Stilgel├Ąnderitt, einer 7,5 in der Dressur und einer 7,3 im Springen. Helene Fischer (RV Zehlendorf-Recknitztal) ist mit Gemmy K im Stilgel├Ąnderitt mit der Wertnote 8,2 Dritte und mit der Wertnote 8,0 Sechste mit Celli F, in
der Dressur wurde sie Zweite und im Springen Achte. Tolle Leistungen, die die jungen Buschreiter aus Mecklenburg-Vorpommern erzielten und damit der ausscheidenden Disziplin-trainerin Bianca Sack einen zauberhaft s├╝├čen, vor Spannung knisternden und ehrenvollen Abschied bescherten. ÔÇ×Macht weiter soÔÇť, so ihr pers├Ânliches Fazit.

Text: Vielseitigkeitsfreunde MV

Scroll to Top