Junge Schweriner Sportakrobatinnen auf dem Treppchen.

S. K├Ânig, K. Thiess und N. Sasse vom VfL Schwerin holten ├╝berraschend Bronze

Gl├╝ckliche Bronzemedaille-Gewinnen Nora Sasse,Suvi K├Ânig und Katharina Thiess. – FOTO: VfL Schwerin

Sie sprangen vor Freude und lagen sich in den Armen. Nach 20 Formationen war die Entscheidung gefallen. Sie z├Ąhlten zu den j├╝ngsten Sportakrobatinnen und haben sich in ihrer Dynamik-├ťbung einen Medaillenplatz erk├Ąmpft. Suvi K├Ânig, Nora Sasse und Katharina Thiess wurden mit Bronze geehrt.
7 Jahre ist der Obermann erst alt und wenn die kleine Suvi nicht in diesem Jahr noch die magische Grenze von 8 Jahren erreichen w├╝rde, h├Ątte sie noch gar nicht starten d├╝rfen. Stolz auf das Erreichte kehrte das Sch├╝ler-Trio nach Schwerin zur├╝ck. Auch mit ihrer Balance-├ťbung konnten sie sich sehen lassen. Platz 6 lautete das Ergebnis.

Mit angereist war auch ein zweites Trio aus dem Sch├╝lerbereich, Hedi Charlott Leppin / Thyra Vatter /Emely Joy Kaehler. Ebenfalls noch sehr jung und weitestgehend unerfahren auf dem Wettkampfteppich. Auch sie zeigten Leistungen, die f├╝r die Zukunft hoffen lassen. Das Ergebnis lautete Platz 8 in der Dynamik├╝bung und Platz 5 in der Balance-├ťbung, mit 24.550 Pkt. nur 5 Hundertstel vom 4. Rang ,den Sportakrobatinnen vom Dresdener SC (24.600Pkt.) entfernt.

Vielversprechend f├╝r die n├Ąchsten Jahre.

Text: J├Ârn Thiess / VfL Schwerin

Scroll to Top