Achtzehn Medaillen für Mecklenburg-Vorpommern am 24.Juni

Die Leichtathletinnen und Leichtathleten aus Mecklenburg-Vorpommern präsentierten sich am ersten Tag der Norddeutschen Meisterschaften in der Leichtathletik in Berlin-Lichterfelde am 24.Juni in ausgezeichneter Form.

Achtzehn Medaillen erkämpften die Leichtathletik-Asse aus Schwerin, Neubrandenburg, Greifswald, Ribnitz-Damgarten/Sanitz und Rostock, darunter fünfmal Gold, achtmal Silber und fünfmal Bronze. Dazu gab es vierte Ränge, einen fünften Rang, vier sechste Ränge und sechs Platzierungen zwischen Rang sieben und zwölf.

Bei den Herren (mit der 7,26 Kilogramm-Kugel) ging der Sieg an Christian Jagusch vom 1.LAV Rostock (19,28 Meter) vor Patrick Müller (SC Neubrandenburg, 18,34 Meter). Im Herren-Hochsprung setzte sich zudem Luca Meinke (Schweriner SC) mit übersprungenen 1,99 Meter durch. Über die 100 Meter der Frauen sprintete Wiebke Griephan (LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz) auf Rang eins. Und über die 800 Meter gab es im Jugend-Bereich U 18 jeweils Doppelsiege für M-V: Bei den jungen Frauen jubelte Cindy Keipke (SC Neubrandenburg) vor Svea Gipp (LAV Waren/Müritz) und bei den jungen Herren Leonard Wesols (1.LAV Rostock) vor Timo Liedemit (1.LAV Rostock).

Weitere zweite Ränge aus M-V-Blickwinkel, neben den Silber-Plätzen über die 800 Meter von Svea Gipp und Timo Liedemit, eroberten Merle Wolf (Schweriner SC) im Hochsprung der weiblichen Jugend U 18 (1,70 Meter), Tracey Schulz (SC Neubrandenburg) über die 100 Meter der Frauen (11,99 Sekunden), Nick Woischwill (Schweriner SC) über die 100 Meter der männlichen Jugend U 18 (10,92 Sekunden) , Lennard Voigt (HSG Uni Greifswald) im Dreisprung der männlichen Jugend U 18 (13,39 Meter) und Jana Millat (TC Fiko Rostock) über die 3000 Meter der weiblichen Jugend U 18 (10:32:46 Minuten).

Bronzene Momente in Berlin-Lichterfelde erlebten am 24.Juni Bastian Rieck (Schweriner SC) über die 3000 Meter der männlichen Jugend U 18 (9:50:14 Minuten), Noel-Etiennette Bohmann (Schweriner SC) im Stabhochsprung der weiblichen Jugend U 18 (3,10 Meter), Chris Rattke (Schweriner SC) im Dreisprung der weiblichen Jugend U 18 (13,11 Meter) Julian-Niklas Schuldt (Schweriner SC) im Diskuswerfen der männlichen Jugend U 18 (38,74 Meter) und Till Schomacker (Schweriner SC) im Hochsprung der männlichen Jugend U 18 (1,92 Meter).

Vierte Plätze belegten für M-V der schon erwähnte Julian-Niklas Schuldt (Schweriner SC) im Kugelstoßen der männlichen Jugend U 18 (5 Kilogramm-Kugel, 11,52 Meter), Janika Baarck (SC Neubrandenburg) im Weitsprung der Frauen (5,54 Meter), Robin Jahn (Schweriner SC) im Hochsprung der männlichen Jugend U 18 (1,89 Meter) und Milla Mann (TC Fiko Rostock) über die 3000 Meter der weiblichen Jugend U 18.

Ja, M-V hat schon starke Leichtathletik-Talente!

Marko Michels