Die altehrwürdige Laager Recknitzsporthalle war am 2.Sonntag des neuen Jahres zum letzten Mal Gastgeber eines Sportevents. Denn bald wird sie einer neuen, bestimmt beeindruckenderen Sporthalle Platz machen müssen und damit den Erfordernissen unserer Zeit gerecht werden. Trotz wenig einladender Wettervorhersagen kamen zum diesjährigen VIACTIV-Neujahrslaufes über 170 Ausdauerfreunde aus ganz Mecklenburg-Vorpommern nach Laage. Nach der notwendigen Anmeldeprozedur und einer Einweisung starteten die vielen Läuferinnen, Läufer und auch Nordic-Walker in Blöcken direkt an der Recknitzsporthalle. Für die 10 Kilometer Läufer ging es dann über die Straßen am Stadtrand in die angrenzenden Dörfer und danach zurück, direkt durch die Stadt mit ihren alten Villen und dem beeindruckenden Rathaus.

Wie auf den anderen Distanzen präsentierten sich die Mitglieder der Laager Laufgruppe als gute Gastgeber. Sie liefen je nach Leistungsvermögen als Ortskundige vorneweg und ermöglichten so ihren Gästen den einen oder anderen Blick in die Gärten und Vorhöfe der beeindruckenden Ackerbürgerstadt. Die 6 Kilometerläufer liefen, wie die 3 Kilometer Starter, direkt durch die mehr als 800 Jahre alte Stadt die ihren Gästen so viel erzählen könnte. Genau wie die Laager Recknitzsporthalle, denn sie erlebte wie schon erwähnt ihre letzte große Sportveranstaltung und viele Laager erinnerten sich an diesem Vormittag an Schulsport-, Babybasare und Vereinsveranstaltungen in den zurückliegenden 40 Jahren. Aber so ist das Leben. Und wie der Prediger Salomon zu sagen hatte:“ Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde…“Vielleicht mit etwas Wehmut, ob der Veränderung im Stadtbild und der damit eingehenden Veränderungen im persönlichen Leben, aber mit viel positiver Energie endete der Laager Neujahrslauf für die meisten Teilnehmer und alle gingen stolz mit ihrer Medaille und einer Urkunde, gestärkt mit Eintopf, Kaffee und Kuchen und dem Gefühl für sich viel Gutes getan zu haben nach Hause.

SC Laage

Das Foto zeigt Teilnehmer des VIACTIV Neujahrslaufes in Laage. Foto: Ralf Sawacki