Am sechsten Spieltag der laufenden Landesklasse-Saison kehrten die Laager Kegler endlich mit den ersehnten vier Punkten aus Neukloster zurück. Besonders vor dem Hintergrund, da nur fünf Aktive an diesem Tag an den Start gehen konnten, macht dieses Ergebnis Mut und Lust auf mehr. Dazu motivierte alle die ausgegebene Losung „Wir spielen auf Sieg“, von Uwe Krogmann. Aber mit der Anreise war den erfahrenen Sportler klar: Alle Aktiven müssen ihr Bestes geben, da es kein Streichergebnis geben wird.Mit am Start waren die Sportfreunde Benno Schubert, Jörg Przybilski, Tobi Ewert, Peter Spindler und Uwe Krogmann und alle überzeugten mit Teamgeist und sportlichem Können. Am Ende des Wettkampfes hatten die Kegler des Sportclubs Laage  ganze drei Holz Vorsprung vor Traktor Balow und beachtliche achtundzwanzig Holz Vorsprung vor dem drittplatzierten Team von Einheit Teterow.

Mit dieser überzeugenden Leistung belegt das Kegler Team des SC Laage nun den sechsten Platz und hat, so hoffen alle, endgültig die rote Laterne abgegeben.

TF

Das Bild zeigt die Laager Mannschaft in ihren neuen Trikots. Foto: Carsten Ziesenitz