Landesligasaison im Gewichtheben gestartet

Malchower Athletenclub belegt zufriedenstellenden 3. Platz in der ersten Vorrunde

Am letzten Samstag fanden sich in Schwerin zahlreiche Gewichtheber anl├Ąsslich der 1. Vorrunde der Landesliga Mecklenburg-Vorpommern ein. Zu Gast beim ausrichtenden TSV Schwerin waren neben dem TSV 1860 Stralsund, dem TSV Gr├╝n-Wei├č Rostock und dem Herrnburger Athletenverein, die Inselst├Ądter vom Malchower Athletenclub.

Die Malchower Gewichtheber gehen mit einer relativ jungen Mannschaft an den Start und so war es auch nicht vorhersehbar, welches Ergebnis die Mannschaft erreichen w├╝rde. Nach starkem Wettkampf und hervorragenden pers├Ânlichen Leistungen gelang ihnen ein sehr solides Gesamtergebnis. Platz 3. f├╝r den Malchower Athletenclub, hinter der Kampfgemeinschaft aus Schwerin und Rostock sowie den Tagessiegern vom TSV 1860 Stralsund. Den 4. Platz belegte der Herrnburger Athletenverein.

Die Inselst├Ądterin Anika Potrikus bewegte im olympischen Zweikampf 90 kg (39 kg im Rei├čen/51 kg im Sto├čen), womit sie bereits jetzt 6 kg ├╝ber der Norm f├╝r die deutschen Meisterschaften steht. Teamkamerad Felix Kr├╝ger erreichte 146 kg (62/84), Cosmo Hausmann kam auf 187 kg (82/105) und Philipp John machte die 200 kg voll (92/108).

Alle Malchower sind stolz auf ihr Ergebnis und blicken erwartungsvoll auf den n├Ąchsten Wettkampf Ende April, dann vor heimischem Publikum.

Text: Philipp John, Malchower Athletenclub

Impressionen von der 1. Vorrunde

Scroll to Top