Für die beiden 17-jährigen Pia-Marie Arendt und Maximilian Heise war es plötzlich fast so spannend wie vor einem wichtigen Wettkampf. Direkt vor dem 1.Sportabzeichentag des laufenden Kalenderjahres wurden die Laager Ausdauersportler durch Frau Katja Fronk , der Leiterin des Kunderservices, von der VIACTIV Krankenkasse aus Rostock  begrüßt, gewürdigt und mit einem persönlichen Sponsoringvertrag bedacht. Ausschlaggebend für die Förderung ist das Leistungsvermögen und die stetige Entwicklung der beiden Ausdauersportler. Aber auch das beeindruckende Talent und die auffällige Teamfähigkeit waren mitentscheidend für das Engagement der sportlichsten Krankenkasse Deutschlands.
Für beide Sportler ist es die Bestätigung ihres Talents und des fleißigen Trainings. Für das Übungsleiterteam ist es der Beleg, dass mit viel Engagement und sprichwörtlicher Ausdauer einiges möglich ist.
Herausragend waren im vergangenen Jahr die Vize-Landesmeistertitel im 10 Kilometer Straßenlauf. Während Pia-Marie Arendt nach ganz starken 46,54 Minuten ihr Rennen beendete, konnte sich Maximilian ebenfalls in der Klasse der unter 18-jährigen Jugendlichen nach 38,17 Minuten die Silbermedaille erkämpfen. Beide Leistungen beweisen, dass ausdauernder Trainingsfleiß und der Wille, immer wieder an seine Leistungsgrenzen zu gehen, die Grundlagen für durchaus außergewöhnliche Ergebnisse sein können. Schließlich trainieren die Mädchen und Jungen der Laager Laufgruppe nur zwei Mal in der Woche.
Die bereit gestellte  finanzielle Unterstützung dient zur Absicherung der Wettkämpfe und Trainingsmaßnahmen. Der SC Laage bedankt sich bei der VIACTIV Krankenkasse für diese herausragende Unterstützung und ist sehr stolz über diese Aufmerksamkeit, die nicht nur im Verein Ansporn sein wird.

SC Laage

Das Foto zeigt die beiden Laager Athleten mit Katja Fronk (li.) und dem 1.Vorsitzenden des SC Laage, Uwe Michaelis. Foto: SC Laage