Letztes Heimspiel in 2023 f├╝r den PSV Neustrelitz

Am kommenden Sonntag, den 10. Dezember werden die Zweitligisten des PSV Neustrelitz mit den Dessau Volleys den n├Ąchsten Aufsteiger in der Bundespolizeihalle begr├╝├čen. Die Sachsen-Anhaltiner sorgten bereits in ihren ersten Spielen f├╝r einige ├ťberraschungen in der Liga. Entsprechend sieht Neustrelitz‘ Libero Jacob Genzmer auf seine Jungs eine schwierige Aufgabe zukommen. „Dessau wird wahrscheinlich auch in der laufenden Saison den einen oder anderen Gegner ├Ąrgern“, so der 1,90m gro├če Defensivspieler.

Aktuell steht das Team von Chefcoach Jonathan Scott mit 15 Punkten auf dem 6. Tabellenrang, dicht gefolgt von den G├Ąsten mit 13 Z├Ąhlern (Platzr 9). Wer den PSV Neustrelitz unterst├╝tzen will, ist dazu herzlich eingeladen. Entsprechend hoffen die M├Ąnner auf eine volle Halle: „Lasst euch das letzte Heimspiel des Jahres nicht entgehen!“

F├╝r Fans, die nicht vor Ort sein k├Ânnen, steht ein Livestream des Zweitligaspiels auf Sportdeutschland zur Verf├╝gung: https://sportdeutschland.tv/psv-neustrelitz/2blnm-psv-neustrelitz-vs-dessau-volleys

Nach oben scrollen