„Macht einfach Mega-Spa├č, die Pfeile fliegen zu lassen…“

Nachgefragt bei der deutschen Erfolgs-Bogensch├╝tzin Lisa Unruh

Lisa Unruh und Florian Kahllund. Foto: Lisa Unruh/privat

Das Jahr 2017 war auch im Bogenschie├čen ein ├Ąu├čerst ereignisreiches (MV-SPORT berichtete). Aus deutscher Sicht sorgte Lisa Unruh vom BSC BB-Berlin erneut f├╝r Medaillen- und Erfolgsmomente.

Ohnehin geh├Ârt die erfolgreiche Bogensch├╝tzin seit Jahren zu den besten Bogensch├╝tzinnen der Welt. Der EM-Titel 2007 (Einzel) in Bjelovar, der Hallen-EM-Titel 2015 (Team) in Koper, der Hallen-WM-Titel 2016 (Einzel) in Ankara, der World Games-Erfolg 2017 (Einzel) in Wroclaw und die olympische Silbermedaille 2016 (Einzel) in Rio de Janeiro belegen die Leistungsst├Ąrke der Berlinerin, Jahrgang 1988.

Zuletzt, bei den WM in Mexiko im Oktober 2017, wurde sie zusammen mit Florian Kahllund Vize-Weltmeisterin im Mixed-Team.

In Mecklenburg-Vorpommern ist Bogenschie├čen ├╝brigens auch sehr beliebt. So gibt es leistungsstarke Vereine in Wismar, in Schwerin, in Parchim, in Parum, in Gro├č Niendorf, in Grevesm├╝hlen, in Diedrichshagen, in Rostock, in Klein Upahl und in Vielank.

Wie beurteilt Lisa Unruh nun jedoch ihre Erfolge 2017 in Wroclaw und in Mexico-City?!

MV-SPORT fragte nach

Lisa Unruh ├╝ber die Wettkampf-H├Âhepunkte 2017, ihre Erfolge, die Faszination am Bogenschie├čen, ihren Werdegang und ihren Ausgleich zum Sport

„Macht einfach Mega-Spa├č, die Pfeile fliegen zu lassen…“

Frage: Frau Unruh, die herzlichsten Gl├╝ckw├╝nsche zu den Erfolgen in diesem Jahr. Wie verliefen die Wettk├Ąmpfe in Wroclaw (World Games) und in Mexico-City (WM) aus Ihrer Sicht?

Lisa Unruh: In Polen verlief alles genau so, wie ich es mir gew├╝nscht hatte. Ich fuhr mit der Erwartung dorthin, Gold zu holen – und ich schaffte es tats├Ąchlich. Ich wusste, dass ich in guter Form war und hatte mich gut auf die World Games vorbereitet. Allerdings, wei├č man ja nie, wie gut die anderen Mitstreiterinnen sind… Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Die WM in Mexico-City war dieses Jahr sehr sp├Ąt und die Saison damit sehr lang. Da hofft man nur, dass das Wetter in unseren Breiten mitspielt, damit eine perfekte Vorbereitung m├Âglich ist.

H├Ątten wir eine Halle f├╝r den Bogen-Sport w├╝rde sich diese Frage nicht stellen, aber wir konnten dieses Problem – so gut es ging – l├Âsen. In Mexico-City wollte ich einen sch├Ânen Wettkampf gestalten und hatte Gelegenheit, mit meinem Freund (Florian Kahllund) um Gold zu schie├čen. Das war schon ein tolles Gef├╝hl, mit ihm zusammen diesen Erfolg zu erreichen. Im Einzel bin ich Neunte geworden und bin damit ebenfalls zufrieden. Im Bogenschie├čen kann alles oder auch nichts passieren. Wir schie├čen ja einen K.O.-Finalmodus und es ist sehr schwer zu sagen, wer gewinnt oder verliert.

Frage: Vor mehr als einem Jahr gewannen Sie auch Olympia-Silber… Sind Sie momentan in der „Form Ihres Lebens“?!

Lisa Unruh: Ich bin definitiv in einer sehr guten Form, was nur m├Âglich ist, weil ich ein sehr gutes Team mit meinen Trainern, Betreuern und Psychologen habe.

Frage: Wie sieht eigentlich Ihr Trainingsalltag aus?

Lisa Unruh: Ich bin in der Spitzensportf├Ârderung der Bundespolizei und kann daher elf Monate im Jahr meinen Sport als meine Arbeit nennen bzw. aus├╝ben. Ich trainiere sechs Tage die Woche zwischen vier und f├╝nf Stunden Schie├čen, dann folgt – je nachdem welcher Tag ist – eine Stunde Krafttraining oder Lauftraining, t├Ąglich f├╝nfzehn Minuten Meditation und drei- bis viermal die Woche neunzig Minuten Yoga.

Frage: Wie kamen Sie eigentlich zum Bogenschie├čen? Was ist f├╝r Sie das Faszinierende daran?

Lisa Unruh: Vor meiner Bogensport-Karriere war ich sieben Jahre Leistungsschwimmerin und bin in der f├╝nften Klasse auf die Sportschule Berlin gekommen.

Ende der sechsten Klasse habe ich dann mit dem Schwimmen aufgeh├Ârt. Meine Mama h├Ârte sich um und stie├č dabei auf das Bogenschie├čen. Ich probierte es aus und fand es toll, weil es mit gro├čen Spa├č machte. Durch meine St├Ąrke und vorhandene Koordination, die ich vom Schwimmen mitbrachte, konnte ich auch schon fr├╝h Erfolge verzeichnen und bin nach drei Monaten schon Landesmeisterin geworden. So zog sich das dann weiter fort.

Die Faszination am Bogenschie├čen ist einfach diese Mischung aus allem, Kraft, mentaler St├Ąrke und Koordination. Das vereint macht dich zu einem guten Sch├╝tzen und obendrein macht es einfach Mega-Spa├č, die Pfeile fliegen zu lassen. Wer hat sich fr├╝her als Kind nicht aus einem Ast und einer Schnur einen Bogen gebastelt?

Frage: Was ist Ihr Ausgleich zum Bogenschie├čen? Was sind Ihre Hobbys?

Lisa Unruh: Meine Hobbies sind Freunde treffen, meine Familie, in die Natur gehen und Yoga, welches auch gleichzeitig meinen Ausgleich darstellt.

Letzte Frage: Welches sind die n├Ąchsten Wettk├Ąmpfe f├╝r Sie?

Lisa Unruh: Meine n├Ąchsten Wettk├Ąmpfe sind unter anderem Hallen-Turniere in Holland, in Frankreich bzw. in Las Vegas und nat├╝rlich die Bundesliga-Wettk├Ąmpfe.

Vielen Dank, weiterhin alles erdenklich Gute und maximale Erfolge!

Die Fragen stellte: M.Michels.

Scroll to Top